Auch 2020 sind wieder zahlreiche Smartphones erschienen und viele davon schafften es in die Redaktion. Wir fassen euch hier die besten Handys des Jahres zusammen und küren Testsieger in jeder Preisklasse. Ob Top-Smartphone oder Preis-Leistungs-Modell – hier bekommt ihr einen Überblick.

Unsere Smartphone-Highlights 2020

  • Xiaomi Poco X3 NFC
  • Samsung Galaxy Z Fold 2
  • Oppo Find X2 Pro
  • Asus ROG Phone 3
  • Google Pixel 5

Seit Beginn 2020 haben wir über 25 Smartphones getestet und einige davon sind uns besonders in Erinnerung geblieben. Ein Highlight war etwa das Xiaomi Poco X3 NFC (Test), denn das günstige Smartphone hat die Standards im Preisbereich zwischen 200 und 300 Euro neu definiert. Es ist wahrlich erstaunlich, was für ein gutes Gesamtpaket das Budget-Modell bietet. Andere Hersteller dürfen sich für künftige Mittelklassegeräte gerne davon eine Scheibe  abschneiden. Viel Leistung, lange Akkulaufzeiten, solide Kameras und ein 120-Hertz-Display sind nur ein paar Vorzüge des Xiaomi-Handys. Es sei jedoch erwähnt, dass es 5G-Mobilfunk nicht unterstützt.

Am anderen Ende des Preisspektrums stach dieses Jahr das Samsung Galaxy Z Fold 2 (Test) aus der Masse an Flaggschiffen hervor. Beim faltbaren Smartphone hat der Hersteller mehrere Verbesserungen gegenüber der ersten Generation vorgenommen. Durch das erfrischend andersartige Design hebt es sich von den klassischen Top-Smartphones ab und sucht seinesgleichen. Dies ging zum Start mit einem stolzen Preis einher, jedoch ist das Foldable inzwischen auf rund 1.300 Euro gefallen. Das ist immer noch viel Geld, aber damit liegt das Gerät nun ungefähr gleichauf mit einem Apple iPhone 12 Pro Max.

Ein erstklassiges Premium-Smartphone der “herkömmlichen” Art ist hingegen das Oppo Find X2 Pro (Test). Oppo gab damit ein sehr überzeugendes Deutschland-Debüt, denn abseits mangelnder Unterstützung für Wireless Charging haben wir am Smartphone keinen sonderlichen Kritikpunkt gefunden. Besonders hinsichtlich des Akkus, des Displays und der Triple-Kamera konnte das Find X2 Pro beeindrucken.

Oppo Find X2 Pro Titelbild

Asus hat es sich 2020 auch wieder nicht nehmen lassen, mehrere Komponenten der Superlative zu einem anspruchsvollen Gaming-Smartphone zu vereinen. Nicht nur auf dem Papier, sondern ebenfalls in der Praxis machte das Asus ROG Phone 3 (Test) eine gute Figur. Selbst wenn euch Mobile-Gaming normalerweise kaltlässt, werden die Entertainment-Eigenschaften des ROG Phone 3 positiv überraschen. Das Zusammenspiel aus 144-Hertz-AMOLED-Display, den wohl besten Smartphone-Lautsprechern, der guten Gaming-Leistung und Akku-Ausdauer, sowie die praktischen AirTriggern, welche die sonst fummelige Touch-Steuerung in Spielen erleichtern, werden wir jedenfalls nicht so schnell vergessen.

Erfreulich war des Weiteren Googles neue Strategie beim Google Pixel 5 (Vergleichstest). Bislang eher halbgare oder nicht notwendige Extras der Vorgänger warf der Hersteller über Bord und stattdessen wurden Mankos des Pixel 4 ausgebügelt. Zudem entschied sich Google für einen günstigeren Prozessor, was insgesamt den Abstieg in eine niedrigere Preisklasse zufolge hatte. Dort zeigt sich das Pixel 5 konkurrenzfähig und es weist ein rundes Gesamtpaket auf. Zudem ist es eines der rar gesäten Kompakt-Smartphones, unter anderem auch mit einem komplett flachen Display. Die Hardware haut euch alleinstehend zwar nicht unbedingt vom Hocker, die exzellente Software aber vermutlich schon.

Preisvergleich Smartphone-Highlights 2020

Die besten Smartphones über 1.000 Euro

  • Samsung Galaxy Z Fold 2
  • Samsung Galaxy Note 20 Ultra
  • Huawei P40 Pro+

Unsere Zusammenfassung des Galaxy Z Fold 2 habt ihr bereits weiter oben gelesen, doch Samsung hat mit dem Note 20 Ultra (Test) auch ein sehr gutes Premium-Smartphone ohne Faltbildschirm auf den Markt gebracht. Note-typisch ist das Gerät echt riesig, aber wirkt äußerst edel. Die Akkulaufzeit konnte aber nicht so stark beeindrucken wie der Rest des Smartphones. Außerdem ist der Preis immer noch deutlich höher als beim Oppo Find X2 Pro. Der praktische S Pen bleibt allerdings ein Alleinstellungsmerkmal und viele Mankos des ähnlichen S20 Ultra hat der Hersteller beim Note 20 Ultra erfolgreich ausgebügelt.

Eigentlich würde auch das Huawei P40 Pro (Test) oder das Huawei P40 Pro+ (Test) in unserer Liste der Jahres-Highlights stehen, wenn da nicht die Sache mit den fehlenden Google-Diensten wäre. Sofern ihr euch am eingeschränkten Software-Erlebnis nicht stört, solltet ihr das P40 Pro dringend in Erwägung ziehen, da die gebotene Hardware zum derzeitigen Preis von rund 600 Euro einfach umwerfend gut ist. Das P40 Pro+ ist ein noch beeindruckenderes Stück Technik, aber es bietet als Mehrwert eigentlich nur eine edlere Verarbeitung, mehr Speicher und eine Telekamera mit zehnfach optischem Zoom.

Das Huawei P40 Pro+ (links) neben dem Huawei P40 Pro.

Preisvergleich Smartphones über 1.000 Euro

Die besten Smartphones über 500 Euro

  • Oppo Find X2 Pro
  • Huawei P40 Pro
  • OnePlus 8 Pro
  • Oppo Reno 4 Pro
  • Samsung Galaxy S20 FE
  • OnePlus 8T
  • Google Pixel 5

Das Oppo Find X2 Pro und Huawei P40 Pro haben wir bereits erwähnt, sehr ähnlich zu ersterem Smartphone ist allerdings das OnePlus 8 Pro (Test). Es kostet vergleichsweise weniger als das Schwestermodell von Oppo, bietet aber fast die gleiche Technik. Statt dem schnellen 65-Watt-Laden gibt es einen leicht größeren Akku mit 30-Watt-Laden per USB-C und Wireless Charging. OnePlus hat indes auf eine Periskop-Telekamera mit fünffachem Zoom verzichtet und verwendet stattdessen eine normale Telekamera mit dreifachem Hybrid-Zoom.

Preislich etwas problematisch zwischen dem Find X2 Pro und OnePlus 8 Pro liegt noch das Oppo Reno 4 Pro (Test), denn es handelt sich streng genommen um ein oberes Mittelklassemodell. Das Design und Display kann aber mit Oberklassegeräten mithalten und gewisse Extras wie 65-Watt-Schnellladen bietet es auch. Ebenfalls hinsichtlich der Kameraqualität konnte das Oppo-Smartphone punkten.

 

Samsungs Fan Edition des Galaxy S20 könnte man als Überraschungs-Hit zusammenfassen. Das S20 FE (Vergleichstest) gibt seine technischen Abstriche im Alltag vorwiegend nur bei den Bildschirmrändern preis, ansonsten gibt es aber so gut wie keine merklichen Unterschiede zum S20 oder dem S20+, obwohl die Fan Edition ein gutes Stück günstiger ist. Die 5G-Variante kommt sogar ganz untypisch mit einem Qualcomm Snapdragon 865 SoC daher und kann mit gleich bepreisten Konkurrenten wie dem OnePlus 8T und Google Pixel 5 locker mithalten.

Das OnePlus 8T haben wir dieses Jahr nicht selbst getestet, doch die gebotene Hardware für den Preis ist überdurchschnittlich und bei anderen Technik-Redaktionen hat es entsprechend gut abgeschnitten. Technisch positioniert es sich zwischen dem OnePlus 8 und OnePlus 8 Pro, der Preis fällt aber sogar niedriger als beim OnePlus 8 aus. Neben einem schnellen Prozessor, einem großen Akku und Android 11 ab Werk bietet das 8T ein OLED-Display mit 120 Hertz, 65-Watt-Laden und mehr.

Preisvergleich Smartphones über 500 Euro

Die besten Smartphones unter 500 Euro

  • Xiaomi Poco X3 NFC
  • OnePlus Nord
  • Xiaomi Poco F2 Pro
  • Oppo Find X2 Neo
  • Xiaomi Mi 10

In der Preisklasse bis 500 Euro befinden sich mehrere empfehlenswerte Smartphones. Das oben beschriebene Poco X3 NFC von Xiaomi ist hier der preisliche Ausreißer, da es besonders viel Ausstattung für wenig Geld bietet. Eine Stufe höher liegt das OnePlus Nord (Vergleichstest), welches im Vergleich ein OLED- anstatt ein LC-Display und einen schnelleren Prozessor mit 5G-Unterstützung aufweist.

Starke Konkurrenz macht dem OnePlus Nord das Xiaomi Poco F2 Pro (Test), denn es hat nochmal mehr Leistung, ein ununterbrochenes Display (Pop-Up-Kamera) sowie eine wesentlich längere Akkulaufzeit, aber es verzichtet auf 90 Hertz. Nahe der Preisgrenze kämpfen zudem das Oppo Find X2 Neo (Test) und Xiaomi Mi 10 (Test) um die Gunst von Interessenten. Ersteres Modell ähnelt dem Reno 4 Pro sehr, macht aber ein paar kleinere Abstriche, etwa bei der Ladegeschwindigkeit. Xiaomis Oberklasse-Smartphone Mi 10 machte im Test eine gute Figur, war zum Erscheinungszeitpunkt aber weder das günstigste noch das beste Angebot seiner Preisklasse. Mittlerweile ist dessen Preis stark gesunken, wodurch das Mi 10 eine attraktive Option darstellt.

Oppo Find X2 Neo - Titelbild

Preisvergleich Smartphones unter 500 Euro


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst.
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.