Seasonic Angebot zu computex Anzeige
Seasonic Angebot zu computex Seasonic Angebot zu computex

Videotest: Acer Predator Z271

G-Sync & 144 Hz für ein butterweiches Spielevergnügen

Der Acer Predator Z271 bietet auf gekrümmten 27 Zoll eine Full HD-Auflösung mit flotten 144 Hertz. In unserem Videotest klären wir, mit welchen weiteren Funktionen der Gaming-Monitor aufwarten kann

Übersicht

Acer hat mit dem Predator Z271 einen Gaming-Monitor mit konkavem Bildschirm in unsere Redaktion geschickt. Der 27-Zoll-Monitor löst mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf und kann flotte 144 Hertz darstellen. Ein Nvidia G-Sync-Modul ist ebenfalls mit an Bord und soll Tearing, Input-Lag und Ruckler beseitigen. Mit einer Reaktionszeit von vier Millisekunden schaltet das VA-Panel in der Theorie schnell genug für ein schlierenfreies Bild. Wir haben den Acer Predator Z271 Gaming-Monitor getestet. An dieser Stelle möchten wir zudem auf unser Gaming-Monitor FAQ hinweisen, in dem wir die unterschiedlichen Bezeichnungen, Auflösungen und Bildformate erklären.

Technische Daten

Modell Acer Predator Z271
Bildformat 16:9
Bildschirmdiagonale 27 Zoll
Auflösung 1.920 x 1.080 Bildpunkte
Panel VA
Curved  Ja, 1.800 mm
Bildwiederholfrequenz 144 Hz
Reaktionszeit 4 ms (Grau zu Grau)
FreeSync / G-Sync Ja
max. Helligkeit 300 cd/m²
Kontrastverhältnis 1.000:1
Displayfarben 16,7 Mio
max. Blickwinkel 178° horizontal / 178° vertikal
Verstellbarkeit Höhenverstellbar, Schwenk, Neigung
VESA-Support kA
E/A-Schnittstellen 1x HDMI, 1x DP 1.4, 4x USB 3.0
Besonderheiten LED-Beleuchtung an der Unterseite, einblendbares Fadenkreuz & FPS-Anzeige
Gewicht 8 kg
Preis
599 Euro

Lieferumfang

Videotest

Fazit

Acer hat mit dem Predator Z271 einen guten Gaming-Monitor abgeliefert. Dem VA-Panel verdankt der Monitor eine sehr gute Bildwiedergabe mit hohen Kontrasten und guten Schwarzwerten. Zudem wird durch das VA-Panel sichergestellt, dass die Farben bei seitlicher Betrachtung nicht verfälschen oder auswaschen. Seine Muskeln lässt der Acer Predator Z271 bei Spielen mit 144 Hz und aktivierter Overdrive-Funktion spielen, wodurch ein sehr flüssiges Spielerlebnis zustande kommt. Besitzer einer entsprechenden GeForce-Grafikkarte profitieren zudem von dem integrierten G-Sync-Modul. Die durchschnittliche Maximalhelligkeit fällt mit 330 cd/m² höher aus als vom Hersteller angeben und garantiert auch in hellen Umgebungen eine gute Ablesbarkeit des Bildschirms. Eine Full HD-Auflösung auf 27 Zoll ist unserer Meinung nach jedoch nicht mehr ganz zeitgemäß. Gut gefallen uns hingegen die vielseitigen ergonomischen Anpassungsmöglichkeiten und die anpassbare LED-Beleuchtung an der Unterseite des Gehäuses. Praktisch ist auch die Kabeldurchführung, die beispielsweise auch für die Maus und Tastatur genutzt werden kann. Zudem besteht die Möglichkeit vier USB-Geräte auf der Rückseite des Monitors anzuschließen. Der Acer Predator Z271 kostet 599 Euro, was wir für einen Full HD-Monitor als etwas zu hoch angesetzt empfinden.

Pro Contra
  • sehr gute Bildqualität
  • nur Full HD auf 27 Zoll
  • Curved-Design
  • Preis
  • G-Sync & 144 HZ
 
  • hohe Blickwinkelstabilität
 
  • ergonomische Anpassungsmöglichkeiten
 
  • praktische Bedienung mit Joystick
 
  • USB-3.0-Anschlüsse
 

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Niklas Ludwig Niklas Ludwig

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^