Der Eizo Flexscan EV3285 ist ein 31,5 Zoll großer Büromonitor mit Ultra HD-Auflösung. Wir haben getestet, wie gut er diesen Einsatzzweck erfüllt und ob er sich auch fürs Spielen zum wohlverdienten Feierabend eignet.

Übersicht

Eizo bietet Monitore für zahlreiche Einsatzgebiete an. Mit dem Foris FS2735 haben wir einen Gaming-Monitor mit WQHD-Auflösung, 144 Hertz und FreeSync getestet. Der FlexScvan EV2750 ist hingegen als Büromonitor konzipiert und schlägt somit in die gleiche Kerbe wie der Flexscan EV3285, den wir uns in diesem Test genauer anschauen wollen. Der Eizo Flexscan EV3285 bietet ein 31,5 Zoll großes IPS-Panel und löst mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten auf. Mit einer Reaktionszeit von fünf Millisekunden eignet er sich theoretisch auch zum Spielen nach Arbeitsschluss. Ergonomische Anpassungsmöglichkeiten und ein USB C-Anschluss inklusive 60-Watt-Lade-Funktion für Notebooks sind weitere Eigenschaften des Büromonitors.

Video-Test

Fazit

Der Eizo Flexscan EV3285 macht im Test eine gute Figur: Auf seinen 31,5 Zoll lässt es sich sehr gut arbeiten und die Ultra HD-Auflösung sorgt für eine scharfe Bilddarstellung. Die Bildqualität ist wie von Eizo gewohnt auf hohem Niveau und mit der gebotenen Reaktionszeit von fünf Millisekunden eignet sich der Monitor durchaus für eine Partie des Lieblingsspiels nach Feierabend.  Wer lange am PC arbeitet, sucht nach Möglichkeiten, sich seinen Arbeitsplatz möglichst bequem zu gestalten. Mit zahlreichen ergonomischen Anpassungsmöglichkeiten (höhenverstell-, neig-, und schwenkbar) erfüllt der Eizo Flexscan EV3285 diese Anforderung. Die Bedienung über die Touch-Tasten ist allerdings etwas fummelig und geht nicht so schnell vonstatten wie mit einem Joystick. USB-Geräte können über einen der beiden USB-3.0-Anschlüsse mit dem Monitor verbunden werden. Zudem steht ein USB C-Anschluss zur Verfügung, über den beispielsweise ein Notebook das Bildsignal ausgeben und gleichzeitig aufgeladen werden kann. Der Preis von 1.522 Euro erscheint uns allerdings trotz des positiven Fazits zu hoch angesetzt.

Pro

  • sehr gute Bilddarstellung
  • Ultra HD-Auflösung
  • USB C-Anschluss mit 60-Watt-Ladefunktion
  • ergonomische Anpassungsmöglichkeiten

Contra

  • fummelige Bedienung über Touch-Tasten
  • kein HDR
  • Preis


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.