Mit Devolos Mesh WLAN 2 könnt ihr daheim ganz einfach ein Mesh-Netzwerk via Powerline einrichten. Es bietet aktuelle Funktionen wie WPA3, Beamforming und MU-MIMO. Wir stellen euch im Video das Multiroom-Kit und vor und zeigen schrittweise die Installation.

Devolo hat Anfang Januar die zweite Generation seiner Mesh-WLAN-Kits veröffentlicht. Sie nutzen das neue Poweline G.hn, das eine Bandbreite von bis zu 2,4 Gigabit pro Sekunde ermöglicht. Je nach Kit liegen entweder zwei oder drei Mesh-Adapter bei. Die Adapter haben jeweils eine Steckdose, zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse und Wi-Fi 5 (802.11ac). Der erste Adapter wird mit dem Router verbunden und weitere Adapter kann man beliebig im Haus oder in der Wohnung verteilen. Sie verbinden sich über das Stromnetz und teilen sich eine SSID.


Im Gegensatz zu vielen älteren Routern beherrscht Devolos Mesh WLAN 2 den Sicherheitsstandard WPA3. Bandsteering und MU-MIMO für das jeweils optimale Funkband und gleichzeitige Datenströme an mehrere Endgeräte sind mit an Bord. Praktisch ist zudem Beamforming, was Endgeräte erkennen und die Sendeleistung in die entsprechende Richtung konzentrieren kann, um Interferenzen zu verringern und die Signalstärke zu erhöhen. Das Mesh-Netzwerk lässt sich wahlweise per App oder manuell einrichten. Im Video zeigen wir euch die einzelnen Schritte mit der App-Methode.

Preisvergleich

Grundlegend müssen die Adapter nur in die Steckdosen gesteckt und anschließend eine Verbindung zum vorhandenen Router per WPS-Taste hergestellt werden. Ist das über Powerline verbundene Mesh-Netzwerk aufgebaut, sollte man das WLAN-Signal des alten Routers abschalten. Devolo bietet das Starter-Kit (zwei Adapter) für 249,90 Euro* UVP und das Multiroom-Kit (drei Adapter) für 369,90 Euro* an.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst.
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.