Devolo WiFi 6 Repeater 3000 & 5400: Funktionen & Einrichtung (Video)

Anzeige Endlich überall stabiles WLAN!
Devolo

Euer WLAN reicht nicht bis ins Arbeitszimmer? Und eure Lieblingsserie ruckelt, wenn ihr sie auf eurem Smart-TV anschaut? Dann könnten die neuen Devolo WiFi 6 Repeater 3000 und 5400 für Abhilfe sorgen, die das WLAN effektiv erweitern und so für eine stabile Verbindung mit hohen Übertragungsraten sorgen. Wir zeigen euch im Video, wie ihr die Repeater innerhalb weniger Minuten einrichten könnt.

Der neue Wi-Fi 6 Standard bringt einige Verbesserungen mit sich, um das WLAN-Signal noch effektiver an eure Geräte verteilen zu können. Besonders Features wie OFDMA zur effizienten Frequenznutzung oder bidirektionales MU-MIMO zum gleichzeitigen Senden und Empfangen von verschiedenen Datenströmen an unterschiedliche Geräte stehen im Fokus. Wodurch sich Wi-Fi 6 noch auszeichnet, erfahrt ihr in unserem Wissensartikel.

Devolo WiFi 6 Repeater: 3000 oder 5400?

Die neuen WiFi 6 Repeater von Devolo gibt es in zwei Formaten: Entweder direkt zum Einstecken in die Steckdose oder als Desktopvariante zum Hinstellen. Je nachdem, was für euren Einsatzzweck besser passt, könnt ihr hier direkt zum entsprechenden Modell greifen. Allerdings unterscheiden sich die beiden WLAN-Repeater nicht nur im Design, sondern auch in ihrer Leistung.

So bietet der Devolo WiFi 6 Repeater 3000, wie der Name schon verraten lässt, eine maximale Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 3.000 Megabit pro Sekunde. Der Devolo WiFi 6 Repeater 5400 hingegen erreicht bis zu 5.400 Mbit/s und ist somit nochmal ein gutes Stück schneller unterwegs. Die Antennen zur Übertragung sind intern untergebracht, weswegen beide Repeater ein schlichtes und schickes Design aufweisen.

Auf der Front verfügen beide Modelle über eine Status-LED, die in Form des WLAN-Symbols anzeigt, wie gut der Repeater das WLAN eures Routers empfängt. Hier gilt: Je mehr Balken angezeigt werden, desto besser und stabiler kann der Repeater euer Heim-WLAN auch weiterreichen. Über den Gigabit-Anschluss auf der Unterseite könnt ihr bei Bedarf sogar ein Gerät via LAN-Kabel verbinden.

Einrichtung & Funktionen – Video

Zur Einrichtung gibt es gleich zwei Optionen: Entweder ihr verbindet die Repeater über den „Add“-Button per WPS mit dem Router, oder ihr installiert die Home Network App auf eurem Smartphone. Dort werdet ihr durch den Einrichtungsprozess geleitet und könnt am Ende sogar noch etwas „Feintuning“ betreiben. Alle weiteren Details zu den beiden Devolo-Repeatern erfahrt ihr in unserem Video. Dort zeigen wir euch die Einrichtung zudem Schritt für Schritt.

Beide Devolo-Repeater sind bereits im Handel erhältlich. Den WiFi 6 Repeater 3000 gibt es bereits ab 90 Euro, für den WiFi 6 Repeater 5400 müsst ihr knapp 130 Euro zahlen. Was ist eure Meinung: Welcher Repeater würde euch eher zusagen? Schreibt es doch mal in die Kommentare! 😊


Leonardo Ziaja Leonardo Ziaja

... ist vor allem für die Bereiche Smartphones und Mobile zuständig, testet aber auch andere Hardware-Highlights wie Gehäuse, Prozessoren und Mainboards. Darüber hinaus sorgt er für hochwertige Bilder in unseren Testberichten.

^