Seasonic Angebot zu computex Anzeige
Seasonic Angebot zu computex Seasonic Angebot zu computex

Das Zuhause für eure Daten: Die WD My Book Festplatten

Anzeige Flexible Speicherlösung mit bis zu 22 TB*
WD Themen
Bild: Western Digital Corporation

Egal, ob im privaten Alltag oder im Berufsleben: Die Datenmengen, mit denen wir umgehen müssen, wachsen täglich. Die Western Digital Corporation (WDC) bietet mit der hochkapazitären WD My Book Festplatte in der neuen 22 TB*-Variante eine externe Speicherlösung an, die eure Daten sicher und einfach aufbewahrt.

My Book Festplatte von WD: bis zu 22 TB* Speicherplatz

Mit der neuen My Book Serie hat der Speicherspezialist WD, eine Marke der Western Digital Corporation, eine externe Speicherlösung für all diejenigen im Angebot, die ihre wertvollen Film-, Foto- oder Musiksammlungen auch gerne außerhalb ihres Computers oder MacBooks speichern möchten. Es handelt sich bei der Serie um eine externe Desktopfestplatte, die überwiegend für den stationären Betrieb am Arbeitsplatz oder heimischen Schreibtisch konzipiert wurde.

Die zuverlässige My Book Serie von WD hat eine integrierte 256-Bit-AES-Hardware-Verschlüsselung mit Passwortschutz, die dafür sorgt, dass eure Inhalte sicher bleiben. Die My Book Festplatte gibt es für eine große Bandbreite an Speicherbedarf in acht verschieden Kapazitäten von 4 TB* bis hin zur größten Variante mit jetzt ganz neu 22 TB*.

Bild: Western Digital Corporation

Einfache Anwendung – sofort einsatzbereit

Die My Book Serie wird bereits vollständig für den sofortigen Einsatz vorbereitet ausgeliefert. Anschluss findet die externe Festplatte über eine USB-3.0-Schnittstelle auf Seite der HDD, welche mit dem beiliegenden Kabel auf einen normalen USB-A-Stecker zum Anschluss an Computer und Laptop gewandelt wird. Die Anbindung erfolgt über USB 3.2 Gen 1 (5 GBit/s), gleichzeitig kann die Festplatte kann aber auch an älteren USB-2.0-Geräten verwendet werden.

Zusätzlich liegt ein passendes Netzteil bei, um die Speicherlösung einfach und stabil mit Spannung zu versorgen. Da WD den My Book Desktop-Speicher bereits ab Werk mit exFAT-Dateisystem ausliefert, können sowohl Windows-Anwender als auch Nutzer unter macOS direkt mit dem Speichern von Daten beginnen.

Für Anwender, die ihre Daten gerne vor fremden Zugriffen schützen möchten, kann zusätzlich über die beinhaltete Backup-Software1 eine Hardwareverschlüsselung mit Kennwortabfrage aktiviert werden.

Perfekt als Backup-Speicher

Die WD My Book Serie eignet sich außerdem optimal als Backup-Speicher für Dateien, die euch wichtig sind. Dazu stehen diverse Optionen für die Datensicherung bereit.

Der Hersteller selbst liefert eine passende Backup-Software mit, welches kostenfrei von der Herstellerwebsite installiert werden kann und nach einer initialen Konfiguration automatisch beim Anstecken der My Book Desktopfestplatte eine Sicherung anlegt.

Für alle, die ein noch höheres Maß an Zuverlässigkeit bei der Datenablage benötigen, bietet WD auch das My Book Duo (zu unserem Testbericht) an. Diese Variante verfügt im Inneren über zwei unabhängige Festplatten, die so konfiguriert werden können, dass eure Daten stets gespiegelt auf beiden Laufwerken gespeichert sind. Sollte eine der Festplatten einen Defekt erleiden, kann das zweite Laufwerk die Dateien trotzdem weiterhin bereitstellen.

WD My Book Duo 44 TB von schräg vorne fotografiert
Die große Schwester My Book Duo mit zwei internen Festplatten (Bild: Allround-PC)

Preislich beginnt die WD My Book ab etwa 110 Euro (UVP) mit 4 TB Speicherplatz. Für die größte Variante mit 22 TB müsst ihr derzeit ab 617 Euro (UVP) einplanen.


* 1TB = eine Billion Bytes. Die tatsächliche Nutzerkapazität kann je nach Betriebsumgebung geringer sein.

[1] Download und Installation erforderlich. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Registrierung eines Benutzerkontos kann erforderlich sein.

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Nils Waldmann

...ist seit über 17 Jahren bei Allround-PC.com und als Redakteur und technischer Leiter tätig. In seiner Freizeit bastelt und konstruiert Nils gerne flugfähige Modelle und ist mit der Drohne unterwegs.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^