Seasonic Angebot zu computex Anzeige
Seasonic Angebot zu computex Seasonic Angebot zu computex

Lieblingsfarben: Das Speichersortiment von WD im Überblick

Anzeige So findet ihr die richtige Farbe für eure Daten!
WD Themen

Egal, ob Notebook, Desktop oder NAS: Nahezu jedes moderne Gerät verlangt nach performanten und zuverlässigen Speichermedien. Der Speicherspezialist Western Digital Corporation (WDC) macht es Kunden einfach und teilt seine Speicherprodukte in verschiedene Farben ein. Wir verraten euch, welche Serie zu euch passt.

Die richtige Farbe für jedes Speichervorhaben

Speichermedien sind für viele Anwender nicht unbedingt einfach zu verstehende Produkte. Die Tatsache, dass SSDs und Festplatten äußerlich alle in standardisierten Formen ausgeliefert werden, ist ohne Frage ein Must für maximale Kompatibilität unabhängig vom Gerätehersteller. Der Standard sorgt aber häufig auch dafür, dass es für Nutzer schwierig zu erfassen ist, wie genau sich beispielsweise verschiedene SSDs unterscheiden, die äußerlich beinahe identisch aussehen.

WDC geht hier einen geschickten Weg und teilt sein gesamtes Produktportfolio in unterschiedliche Farben ein. Damit ist für Interessenten auf den ersten Blick erkennbar, für welchen Anwendungszweck die SSD oder Festplatte konzipiert und entwickelt wurde.

>>> SanDisk Extreme PRO microSD hier im Angebot <<<

Die bekanntesten vier Produktfamilien, welche primär im Consumer-Bereich zum Einsatz kommen, heißen WD_BLACK, WD Red, WD Blue und WD Green. Zusätzlich bietet das Unternehmen mit Laufwerken der WD Gold- und WD Purple-Serie weitere Speicherprodukte für Spezialzwecke, wie den Betrieb in Rechenzentren oder die Videoüberwachung an.

Im Folgenden stellen wir euch drei der Produktfamilien kurz vor und geben euch ein praktisches Tool an die Hand, um den am besten geeigneten Speicher von Western Digital für euer Projekt zu finden.

WD_BLACK: Maximale Gaming-Power

Für Enthusiasten und Gamer ist die WD_BLACK Familie die richtige Wahl. Das aktuelle WD_BLACK Portfolio umfasst verschiedene Hochleistungslaufwerke vor allem aus dem SSD-Bereich.

Die Leistungsspitze wird von der WD_BLACK SN850X NVMe SSD (Testbericht) abgedeckt, die mit bis zu 4 TB Speicherkapazität erhältlich ist und dank schneller PCIe-4.0-Anbindung Geschwindigkeiten von bis zu 7.300 MB/s (lesend) und 6.660 MB/s (schreibend) erreicht – also perfekt für aktuelle Gaming-PCs.

WD Black SN850X SSD auf einem Tisch neben Komponenten
Bild: Western Digital Corporation

Für Konsolen-Fans bietet der Hersteller die offiziell von Sony lizenzierte WD_BLACK SN850 NVMe SSD für die PlayStation 5 an, die über einen speziellen Kühlkörper verfügt. Die SSD erfüllt garantiert alle Anforderungen, damit Gamer ihre Konsole schnell und unkompliziert mit bis zu 2 TB zusätzlichem Speicher ausstatten können.

Abgerundet wird das SSD-Portfolio der schwarzen Serie mit der WD_BLACK SN770 NVMe SSD (Testbericht), die ihr mit maximal 2 TB kaufen könnt. Dieses Laufwerk erreicht bis zu 5.150 MB/s beim Lesen und bis zu 4.850 MB/s beim Schreiben.

>>> WD_Black D50 Game Dock hier im Angebot <<<

Aber nicht nur die SSDs der WD_BLACK Serie sind auf maximale Leistung getrimmt, auch die WD_BLACK Festplatten wurden speziell auf die Anforderungen von Enthusiasten optimiert. Selbstverständlich arbeiten sowohl die 2,5″-als auch die 3,5″-HDDs der WD_Black Serie mit 7200 U/Min, um möglichst niedrige Zugriffszeiten zu erreichen.

WD Red: Massig Speicher für NAS und Server

Wer seine wertvollen Daten auf ein Netzwerkspeichersystem auslagern möchte, trifft bei der Festplatte-Auswahl eine wichtige Entscheidung – egal, ob für kleinere Systeme im Home-Office oder das professionelle NAS-Setup in kleinen bis mittleren Unternehmen. Auch hier macht es WDC seinen Kunden einfach und bietet mit der WD Red Familie alles aus einer Hand an, was ein modernes NAS-System verlangt.

Die Serie gliedert sich dabei in zwei Produktgruppen: Die WD Red Festplatten für die Speicherung und Bereitstellung großer Datenmengen und die speziell optimierten WD Red SSDs für schnelles NAS-Caching. Alle WD Red Festplatten sind mit der NASware 3.0-Technologie ausgestattet, die die Zuverlässigkeit und Kompatibilität von mehreren Laufwerken in einem NAS-Verbund erhöht.

WD RED SN700 NAS SSD mit weiteren WD Red Produkten vor einem NAS
Bild: Western Digital Corporation

Für kleinere NAS-Systeme bietet sich die Verwendung von HDDs der WD Red Plus Serie an, die mit einer Kapazität von bis zu 14 TB und 8 Bay konzipiert wurden. Mit 7.200 U/min Spindelgeschwindigkeit ermöglichen die Festplatten kurze Zugriffszeiten und höhere Transferraten.

Wer maximale Leistung für das eigene NAS möchte, greift hingegen zur WD Red Pro. Diese NAS-Festplatte ist für den Einsatz in großen NAS-Systemen mit bis zu 24 Laufwerken optimiert und zusätzlich in einer maximalen Kapazität von 22 TB pro HDD erhältlich. Die WD Red Pro eignet sich damit auch für dauerhafte Last und deckt eine Workload-Rate von bis zu 300 TB pro Jahr ab.

>>> SanDisk Professional G-DRIVE hier im Angebot <<<

Um virtuelle Maschinen oder auf NAS-Systemen gehostet Datenbanken zu beschleunigen, bietet WD zudem zwei spezielle Caching-SSDs an, mit denen professionelle NAS-Server ausgerüstet werden können.

Die WD Red SA500 NAS SATA SSD ist dabei vor allem für die Senkung der Zugriffszeiten durch einen NAND-Cache bei Multi-User-Systemen gedacht und natürlich ebenfalls für den Dauerbetrieb ausgelegt. Die WD Red SN700 NVMe SSD setzt auf noch schnellere PCIe-Anbindung und kann mit bis zu 4 TB auch größere RAID-Verbunde als Cache unterstützen. Beide Laufwerke können natürlich auch in rein SSD-basierten NAS-Servern zum Einsatz gebracht werden.

WD Blue: Die Flexible

Die WD Blue Reihe ist perfekt für Content Creator geeignet, die soliden Massenspeicher für ihre täglichen Aufgaben benötigen. Mit SATA- und NVMe-SSDs sowie 2,5″- als auch 3,5″-Zoll-Festplatten deckt die WD Blue Serie ein extrem breites Feld an Anwendung ab und eignet sich damit genauso gut für die Ausrüstung von Notebooks, wie die Aufrüstung von Desktop-Systemen.

WD Blue SN570 SSD vor einem Notebook
Bild: Western Digital Corporation

Den Leistungsbereich für Einsteiger im Blue-SSD-Segment bedient die WD Blue SATA SSD, die mit bis zu 4 TB (2,5 Zoll) verfügbar ist. Wer mehr Performance benötigt, greift zur WD Blue SN550 oder SN570 NVMe SSD. Beide Laufwerke werden im M.2-Format ausgeliefert und bieten gute Alltagsperformance mit Leseraten von bis zu 2.600 MB/s (SN550) bzw. 3.500 MB/s (SN570).

Western Digital Calculator: Der einfachste Weg zum passenden Speicher

Durch das einfache Farbsystem fällt die Orientierung im Speicherportfolio leicht. Wer sich jedoch nicht selbstständig durch die verschiedene Modelle der Produktserien suchen möchte, für den hat WD einen praktischen Assistenten bereitgestellt.

Der Western Digital Calculator hilft euch Schritt für Schritt bei der Auswahl der richtigen Speicheroption. Den Calculator findet ihr direkt auf der Website von WD.

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Nils Waldmann

...ist seit über 17 Jahren bei Allround-PC.com und als Redakteur und technischer Leiter tätig. In seiner Freizeit bastelt und konstruiert Nils gerne flugfähige Modelle und ist mit der Drohne unterwegs.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^