Aerocool präsentiert zwei neue Lüftersteuerungen

News  / Niklas Ludwig

AeroCool Logo

Mit der Touch-2100 und Strike-X X-1000 Lüftersteuerung präsentiert Aerocool gleich zwei neue Lüftersteuerungen, die durch die flexible Steuerung der Lüfter eine optimale Kühlung des Rechners garantieren sollen.

Die Aerocool Touch-2100 Lüftersteuerung setzt auf einen LCD-Touchscreen, der sieben verschieben Farben annehmen kann. Über den Bildschirm lassen sich bis zu fünf Lüfter, jeweils mit 25 Watt, einzeln steuern und überwachen. Jedem Lüfter kann ein Temperaturalarm zugeordnet werden. Wird eine bestimmte Temperatur erreicht, wird die Drehzahl automatisch erhöht, um alle Komponenten ausreichend zu kühlen und eine Überhitzung zu vermeiden. Zudem besitzt die Lüftersteuerung zwei USB-3.0-Ports und Anschlüsse für einen Kopfhörer und ein Mikrofon.

Die Aerocool Strike-X X-1000 Lüftersteuerung unterstützt ebenfalls fünf Lüfter mit 25 Watt pro Fan Channel. Mit den Reglern lassen sich die Lüfter auch komplett abschalten. Im Falle einer Überhitzung oder Lüfterstörung wird automatisch ein Alarm ausgegeben und der Fehler über eine LED-Anzeige signalisiert. Eine eingebaute Sicherung soll für den Schutz der Leiterplatte sorgen. Wie die Touch-2100 Lüftersteuerung besitzt auch die Strike-X-X-1000 zwei USB-3.0-Ports und Anschlüsse für Audio und Mikrofon.

Der empfohlene Verkaufspreis für Aerocool Touch-2100 beträgt 59,90 Euro, die Lüftersteuerung Strike-X X-1000 kostet 41,90 Euro. Beide Produkte sind ab sofort in Deutschland verfügbar.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.