Google Nexus 4 vorübergehend nicht lieferbar

News  / Niklas Ludwig

Google Logo

Das von Google in Zusammenarbeit mit LG entwickelte Nexus 4 scheint sich einer hohen Beliebtheit zu erfreuen. Nur so lässt sich erklären, dass das Android-Smartphone im Google Play Store erneut ausverkauft ist. Die Einführung bei den deutschen Electronic-Discountern scheint sich ebenfalls zu verschieben. Media Markt kündigte nun an, dass der Verkaufsstart auf den Januar 2013 verschoben wurde.

Bisher war der Google Play Store der einzige Vertriebskanal, über den das Nexus 4 bezogen werden konnte. Mit Media Markt steht nun eine große Elektronik-Handelskette  kurz davor, das Smartphone einzuführen. Doch auch Media Markt scheint mit Lieferprobleme zu kämpfen. War zuerst die Rede von einem Verkaufsstart am 15. Dezember 2012, so hat das Unternehmen den Termin auf den 15. Januar 2013 korrigiert.

Der Termin bezieht sich auf die 16-Gigabyte-Variante, die 395 Euro kosten soll. Im Angesicht dessen, dass die Lieferzeit der 16-Gigaybte-Variante im Play Store mit sechs Wochen angegeben wird, lohnt es sich, über Googles eigenen Shop zu kaufen. Dort ist das Nexus  4 mit 349 Euro immerhin 46 Euro günstiger als bei Media Markt. Falls Ihr mit dem Gedanken spielt, Euch das Nexus 4 zuzulegen, dann könnt Ihr über diese Webseite die Verfügbarkeit der jeweiligen Modelle in den unterschiedlichsten Ländern abrufen.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.