Motorola RAZR i mit Intel Atom Prozessor

Intel Logo

Motorola und Intel präsentierten am heutigen Tag das neue Motorola RAZR i Smartphone. Zu seinen Besonderheiten zählen ein nahezu randloses 4,3 Zoll Super-AMOLED-Advanced-Display und ein bis zu 2,0 GHz schneller Intel Atom Prozessor.

Das Gehäuse des RAZRZ i besteht aus Flugzeugaluminiumund umgibt das durch Corning Gorilla Glas kratz- und stoßfeste Display. Die Rückseite aus DuPont Kevlar soll das Motorola RAZR i stark und widerstandsfähig machen und eine wasserabweisende Beschichtung das Smartphone rundum vor Feuchtigkeit schützen – sogar die Platine im Inneren.

 

Für Schnappschüsse ist eine 8-Megapixel-Kamera verbaut, die im Serienmodus zehn Bilder pro Sekunde schießen kann. Dank eines Near Field Communication (NFC)-Chips lassen sich Kontakte, Links, Karten und vieles mehr direkt auf ein anderes Android Beam-kompatibles Smartphone senden. Ein 2000-mAh-Akku soll in Kombination mit dem Energiesparmodus für lange Laufzeiten sorgen. Als Betriebssystem kommt Android 4.0.4. (Ice Cream Sandwich) zum Einsatz, wobei ein Update auf die Version 4.1 (Jelly Bean) geplant ist.

Das Motorola RAZR i ist in Schwarz ab Mitte Oktober bei BASE, o2, Phone House, Sparhandy.de und im Fachhandel zu einem Preis von 399 Euro erhältlich.

Quellen
Niklas Ludwig Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

^