AMD: Neuigkeiten zu Temash und Kabini

2 Min. lesen
News  / Niklas Ludwig

AMD Logo

Der Chiphersteller AMD hat neue Informationen zu Temash und Kabini veröffentlicht. Das besondere an Temash ist, dass er der weltweit erste Quad-Core-SoC mit x86-Architektur ist. Beide Chips sollen AMD zunehmend im Markt der mobilen Endgeräte etablieren, so wie es auch der Konkurrent Intel immer stärker versucht.

Temash ist primär für den Einsatz in Tablets, Hybrid-PCs und Touch Notebooks vorgesehen, wo er laut Hersteller PC-Gaming möglich machen soll. Die GPU-Performance soll fast achtmal so schnell sein wie die der Konkurrenz. Mit Temash sollen Laufzeiten von bis zu 12 Stunden möglich sein und das Aufwachen aus dem Sleep-Modus soll nur 1,6 Sekunden dauern. Displays werden mit einer Auflösung von bis zu 2.560 x 1.600 Bildpunkten unterstützt. Temash ermöglicht folgende Anschlüsse: sechsmal USB 2.0, einmal SATA II sowie einen SD-Kartenleser. AMD unterscheidet bei seinen Chips zwischen dem A4 und A6, die unterschiedliche Leistung liefern. SoCs mit der Bezeichnung A6 unterstützen zusätzlich AMD Screen Mirror, Face Login und Gesture Control. Einen Eindruck von diesen Features könnt ihr euch in unserem Cebit Video verschaffen.

Der Kabini Chip soll im Gegensatz zu Temash in Touch Notebooks mit kleinen Displays und Einsteiger Notebooks zum Einsatz kommen und ist der erste Quad-Core-SoC der in diesem Segment verbaut wird. Mit ihm sollen Laufzeiten von bis zu 11 Stunden möglich sein, bei einer grafischen Mehrleistung von bis zu 132 Prozent im Vergleich zur Vorgängergeneration. Kabini unterstützt gleich zwei Displays mit einer Auflösung von jeweils 4.096 x 2.160 Pixeln. Zusätzlich kann der Grafikchip mit DirectX 11.1 umgehen. Die thermische Verlustleistung (TDP) liegt bei 9 bis 25 Watt. Insgesamt sind bis zu zehn USB-2.0-Anschlüsse oder acht USB-2.0- und zwei USB-3.0-Anschlüsse möglich. Hinzu kommen zwei SATA-Anschlüsse der dritten Generation und ein Kartenleser. Das erste mit Temash ausgelieferte Notebook wird das Acer Aspire V5-122P sein.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.