Android künftig in Autos von Audi

News 31.12.2013 / Robert McHardy

Android liegt im direkten Vergleich mit anderen Betriebssystemen für mobile Geräte mit einem Marktanteil von rund 80 Prozent deutlich in Führung. Laut dem Wall Street Journal soll der Automobil-Hersteller Audi auf der CES 2014 in Las Vegas eine Zusammenarbeit mit Google ankündigen.

Dabei soll es sich um die Verwendung von Android auf der Bordelektronik der Autos handeln. Der große Vorteil neben der vom Smartphone gewohnten Bedienung ist die Möglichkeit Apps zu installieren und das Auto so noch leichter mit dem Smartphone zu verbinden und Informationen zu erhalten.

Des Weiteren soll auch Nvidia mit an dem Bündnis beteiligt sein, sodass Audis in Zukunft mit Nvidia Tegra SoCs ausgestattet werden könnten. Bislang äußerte sich weder Audi, noch Google zu den Informationen. Allerdings wird mit einer Stellungsnahme im Laufe der CES gerechnet.



Quelle : Wall Street Journal

Sharing:
Robert McHardy hat von Juni 2013 bis September 2014 Artikel für Allround-PC verfasst.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.