Asus und Acer stellen Netbook-Produktion ein

News 03.01.2013 / Hans Hoffmann

ASUS Logo

Nachdem Asus im Jahr 2008 den Netbooks mit der EeePC-Reihe zum Durchbruch verholfen hat, kündigt nun neben Acer auch Asus zum Jahreswechsel den Produktionsstopp der Netbooks an. Durch den rasanten Verkaufsanstieg von Tablet-PCs ist das Geschäft mit den kleinen Notebooks nicht mehr lukrativ.

Mit dem Rückzug von Asus aus dem Netbook-Sektor ist dessen Untergang nun nicht mehr wegzureden. Seit der Einführung von Apples iPad vor 3 Jahren sind die Verkaufszahlen von Netbooks immer weiter eingebrochen. Aber nicht nur Tablet-PCs sind die Hauptindikatoren für den Produktionsstopp. Viele Hersteller bieten mittlerweile verschiedenste Kombinationen aus Notebooks und Tablet-PCs mit unterschiedlichen Betriebssystemen an. Auch die Tablets mit ansteckbaren Tastaturen drängen die Netbooks mit ihren relativ günstigen Preisen zurück.


Tags:
Teilen:
Hans Hoffmann ... ist seit über vier Jahren als Redakteur bei Allround-PC.com tätig und unterstützt uns seitdem mit News und Berichten zu aktuellen Produkten. Über einen Freund, welcher bereits fester Bestandteil bei Allround-PC war, fand er in unser Team. Neben dieser Arbeit studiert Hans an der Technischen Universität Dresden Maschinenbau mit der Vertiefungsrichtung Leichtbau.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.