BITKOM: Digitale Medien weiter auf dem Vormarsch

News  / Niklas Ludwig

Laut einer BITKOM Umfrage sind Digitale Medien weiter auf dem Vormarsch. So hat bereits jeder zweite Tablet-Nutzer Spiele oder E-Books für sein mobiles Endgerät gekauft. Demnach sind Spiele mit 31 Prozent die beliebtesten Apps, knapp gefolgt von E-Books, die immerhin mit 30 Prozent nur knapp hinter den Spielen liegen.

Nach den E-Books folgen digitale Medien wie Zeitschriften oder Zeitungen, mit 16 Prozent. Musik und Serien scheinen weniger beliebt zu sein und wurden nur von knapp jedem achten Nutzer gekauft. „Mit immer schnelleren Prozessoren und hochauflösenden Bildschirmen sind Tablet Computer ideale Geräte zum Spielen, Lesen und Videoschauen“, sagt Michael Schidlack, BITKOM-Experte für Unterhaltungselektronik. „Mit der steigenden Anzahl speziell angepasster Apps wird die Mediennutzung auf Tablet Computern weiter zunehmen.“ BITKOM Research geht davon aus, dass dieses Jahr rund acht Millionen Tablets verkauft werden. Im vorherigen Jahr waren es mit fünf Millionen immerhin drei Millionen weniger. Ein Grund hierfür wird in den sinkenden Durchschnittspreisen gesehen, die im Jahr 2012 von 457 Euro (2011) auf 354 Euro gefallen sind.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.