Computex: Asus stellt das Fonepad Note FHD 6 vor

1 Min. lesen
News  / Marcel Schreiter

ASUS LogoAuf der Computex 2013 hat Asus das Note FHD 6 vorgestellt, das ein Hybrid aus Smartphone und Tablet ist. Offiziell verkauft Asus das Note FHD 6 als Tablet mit 3G-Unterstützung. Letztlich gesehen ist es aber eher ein Smartlet wie das Samsung Galaxy Note II. Die Namensähnlichkeit kommt anscheinend nicht von ungefähr.

Das Super IPS+-Display ist, wie der Produktname es bereits vermuten lässt, sechs Zoll groß und löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf und soll sich durch seine hohe Helligkeit von 450 nits von der Konkurrenz abheben. Als Prozessor kommt ein Intel Atom Dual-Core-Prozessor zum Einsatz, der mit 1,6 Gigahertz pro Kern taktet.

asus-fonepad-fhd6-front asus-fonepad-fhd6-spezifikationen

Eine Acht-Megapixel-Kamera auf der Rückseite dient zum Knipsen von Schnappschüssen und eine 1,2-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite zum Tätigen von Videotelefonaten. Das Note im Namen soll verraten, dass das Fonepad Note FHD 6 mit einem Stylus ausgeliefert wird. Der Speicher kann per microSD-Karte um weitere 64 GB erweitert werden. Als Betriebssystem setzen die Taiwaner auf Android 4.2 (Jelly Bean). Zum Preis und der Verfügbarkeit ist noch nichts bekannt.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.