Informationen zu Hawaii-Grafikchips aufgetaucht

News  / Jan Koch

In der nächsten Woche will AMD die neuen Hawaii-Grafikchips vorstellen und vor der Veröffentlichung sind bereits erste Informationen bekannt geworden.

Demnach wird es in der Präsentation einen Vergleich zwischen der Radeon R9 290X und HD 7970 GHz Edition geben, der zeigen soll, wie viel mehr Leistung die Hawaii-Grafikchips leisten können. Weiterhin zeigt der Vergleich, dass die Chipfläche von 352mm² auf 438mm² angewachsen ist, wodurch die neuen Grafikchips mehr Platz für mehr Leistung benötigen. In weiteren Präsentationsfolien wird der genaue Aufbau der Hawaii-Grafikchips präsentiert.

AMD Hawaii SpezifikationenUnter anderem wird der Aufbau des Chips skizziert und technische Details genannt. Die Hawaii-Grafikchips verfügen demnach über 2816 Shader-Einheiten, einen Level-2 Cache von 1 MB sowie über acht 64-bit Speichercontroller, welche zusammen das 512 Bit DDR große Speicherinterface bilden. Auf der Folie zum Thema „Memory Interface“ erkennt man, dass AMD die nächste Generation an Grafikchips so gestaltet, dass auf kleinerer Fläche mehr Bandbreite zur Verfügung steht, sodass man bei gleicher Größe mehr Leistung erzielen kann.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.