Braswell: Intel optimiert Prozessoren für Android

News  / Niklas Ludwig

Wie es scheint, richtet Intel seine PC-Plattformen zunehmend auf Android aus. Das wird aus einer Folie, die VR-Zone vorliegt, ersichtlich. Zum ersten Mal werden dort Braswell-Prozessoren gelistet, die im 14-nm-Verfahren gefertigt werden und DDR4-Speicher unterstützen sollen.

Die Folie listet die geplante Unterstützung von Android-Features für die kommenden Intel-Plattformen. Dazu zählen neben dem bereits bekannten Broadwell auch Braswell. Beide werden im 14-nm-Verfahren gefertigt. Während Broadwell-Prozessoren voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2014 verfügbar sein werden, wird es bei Braswell-Prozessoren wohl noch bis 2015 dauern, da diese auf der Skylake-Architektur basieren. Auch Bay Trail-M und Bay-Trail-D die für Notebooks und Desktop-PCs gedacht sind, sollen für Android optimiert werden. Dieser Schritt zeigt, wie wichtig Android inzwischen als Betriebssystem geworden ist


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.