Braswell: Intel optimiert Prozessoren für Android

Wie es scheint, richtet Intel seine PC-Plattformen zunehmend auf Android aus. Das wird aus einer Folie, die VR-Zone vorliegt, ersichtlich. Zum ersten Mal werden dort Braswell-Prozessoren gelistet, die im 14-nm-Verfahren gefertigt werden und DDR4-Speicher unterstützen sollen.

Die Folie listet die geplante Unterstützung von Android-Features für die kommenden Intel-Plattformen. Dazu zählen neben dem bereits bekannten Broadwell auch Braswell. Beide werden im 14-nm-Verfahren gefertigt. Während Broadwell-Prozessoren voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2014 verfügbar sein werden, wird es bei Braswell-Prozessoren wohl noch bis 2015 dauern, da diese auf der Skylake-Architektur basieren. Auch Bay Trail-M und Bay-Trail-D die für Notebooks und Desktop-PCs gedacht sind, sollen für Android optimiert werden. Dieser Schritt zeigt, wie wichtig Android inzwischen als Betriebssystem geworden ist

Quellen
Niklas Ludwig Niklas Ludwig

...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

^