Intel Core i7 4960X mit sechs Kernen

1 Min. lesen
News  / Niklas Ludwig

Zwar gibt es schon seit einigen Monaten Intels neue Haswell-Prozessoren, das hÀlt den Chiphersteller jedoch nicht davon ab eine High-End-Variante der Ivy Bridge-Generation auf den Markt zu bringen. Der Intel Core i7 4960X getaufte Prozessor besitzt sechs Kerne, die mit jeweils 3,6 Gigahertz takten. Dank der Hyper-Threading-Technologie kann der Prozessor ganze 12 Threads parallel abarbeiten.

Im Turbomodus taktet der Core i7 4960X sogar mit vier Gigahertz. Der Cache ist satte 15 Megabyte groß. UnterstĂŒtzt wird offiziell DDR3 1866 Arbeitsspeicher. Dank des freien Multiplikators lĂ€sst sich der Prozessor einfach ĂŒbertakten. Statt wie bisher in einem GrĂ¶ĂŸenverhĂ€ltnis von 57 lĂ€sst sich der neue Prozessor in einem VerhĂ€ltnis von 63 in 100 MHz Stufen ĂŒbertakten. Als Sockel wird der LGA2011 mit dem X79 Express-Chipsatz vorausgesetzt. Im Vergleich zum Intel Core i7 4770K der Haswell-Generation soll der Sandy Bridge Extreme Prozessor bis zu 36 Prozent schneller in Spielen rechnen. Die maximale TDP liegt laut Intel bei 130 Watt. Der Intel Core i7 4960X ist zu einem Preis von circa 1.000 Euro erhĂ€ltlich.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.