Intel und Jaguar Land Rover kündigen Zusammenarbeit bei In-Vehicle Infotainment Technologien an

News 21.11.2013 / Robin Cromberg

Der Fahrzeughersteller Jaguar Land Rover wird in Zukunft eng mit Intel zusammenarbeiten. Im Mittelpunkt dieser Partnerschaft steht die Entwicklung von In-Vehicle Infotainment Systemen, kurz IVI, mittels denen sich das Fahrzeug mit einer Cloud und den Endgeräten des Fahrers verbinden kann. Um die Kooperation zu erleichtern, und die Entwicklung der IVI-Systeme voranzutreiben, wird Jaguar Land Rover ein neues Forschungszentrum in Portland, USA eröffnen.

Laut Intel werden für eine effektive Nutzung der In-Vehicle Infotainment Technologien einige Änderungen an der Bauart vieler zukünftiger IVI-fähiger Fahrzeuge vorgenommen werden müssen. So werden eine Vielzahl von zusätzlichen Sensoren und Kameras am Fahrzeug das Sammeln und Auswerten von Daten vereinfachen, und so eine sofortige Analyse ermöglichen. Diese Sensoren sollen zur Sicherheit beitragen und den Fahrer etwa warnen, sollte er ungewollt von der Fahrbahn abweichen, oder Hinweise zu anderen Fahrzeugen im toten Winkel bereithalten.
Auch die aufwändigsten Parkmanöver könnten mit Hilfe von Kameras und Sensoren zum Kinderspiel werden.


Quellen :

Intel.com
jaguarlandrover.com


Tags:
Teilen:
Robin Cromberg Robin Cromberg ... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.