Konkurrent für Spotify & Co: Google startet Play Music All-Inclusive

News 07.12.2013 / Niklas Ludwig

Google hat seinen Musik-Streaming-Dienst Play Music All-Inclusive in Deutschland gestartet. Interessierte können den Dienst 30 Tage lang kostenlos testen. Registriert man sich bis zum 15. Januar 2014, kostet der Dienst monatlich 7,99 Euro. Alle die sich nach diesem Datum anmelden zahlen monatlich 9,99 Euro.

 

Über Google Play Music All-Inclusive können Kunden jederzeit und über jedem Gerät auf Millionen von Songs zugreifen und diese wiedergeben. Das Angebot ist komplett werbefrei und lässt sich nach Genres, Interpreten, Titeln und Alben durchsuchen. Hinzu kommen Empfehlungen von Experten oder der Google Redaktion.

Google Play Music All-InclusiveWie bei der Konkurrenz lassen sich Playlists, bei Google Radiosender genannt, erstellen und nach Belieben wiedergeben. Zudem ist es möglich seine iTunes Mediathek zu importieren. Falls keine Datenverbindung zur Verfügung stehen sollte, lassen sich Lieder offline speichern und anhören. Hier geht es zum kostenlosen Testangebot von Google Play Music All-Inclusive.


Tags:
Teilen:
Niklas Ludwig Niklas Ludwig ...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.