Kommentar: Servicewüste in Elektronikmärkten

standard_avatar_apcHeute möchte ich mich mal mit einem ganz anderen Thema beschäftigen, das sicherlich nicht nur mich, sondern auch viele von euch betreffen wird.  Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat bereits vor wenigen Wochen im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv eine Kundenbefragung über die Kundenzufriedenheit in Elektronikmärkten durchgeführt.

An der Kundenbefragung haben insgesamt 1176 Käufer teilgenommen, die im vergangenen Jahr ein Produkt in einem Elektronikmarkt gekauft haben. Mit der durchgeführten Studie wollte man die Kundenzufriedenheit in den Bereichen Service, Beratung, Angebot und Preis-Leistungs-Verhältnis ermitteln. Bei den Ergebnissen wurden nur die Elektromärkte berücksichtigt, zu denen sich mindestens 100 Kunden geäußert haben.

Grundsätzlich kann man das Ergebnis der Kundenbefragung als befriedigend zusammenfassen. Ein großes Problem stellt immer noch die vorherrschende Servicewüste dar, denn etwa 35 Proenz der Befragten gaben an, mit dem Service unzufrieden zu sein.  Das unfreundliche und ungeschulte Personal sowie lange Wartezeiten auf eine Beratung sind hierbei die Hauptgründe.

Doch die Elektronikmärkte überzeugen trotz der mangelnden Serviceleistung mit einer zufriedenstellenden Vielfalt und Qualität der verkauften Produkte. Ich persönlich kaufe meine Produkte überwiegend im Internet und suche mir über viele verschiedene Foren und Webseiten meine Informationen vor einem Produktkauf zusammen. Hierbei bin ich unabhängiger und kann mir durch viele verschiedene Quellen besser ein eigenes Urteil bilden.

Jetzt würde ich gerne von euch wissen, wo ihr eure Elektronikprodukte kauft und ob ihr euch Informationen aus dem Internet sucht oder euch direkt Vorort beraten lasst. 

Quellen
standard_avatar_apc Redaktion
^