Tesoro stellt futuristische Gaming-Maus ‚Gandiva‘ vor

1 Min. lesen
News  / Daniel Bogdoll

Tesoro, ein recht frisches Unternehmen aus den USA, welches sich seit seiner Gründung im Jahre 2011 auf PC-Gaming spezialisiert, präsentiert seine neue kabelgebundene  Laser Gaming Maus ‚Gandiva H1L‘. Zur Cebit 2013 wurden erste Versionen dieser Maus gezeigt, die finale Variante wurde dann auf der Computex 2013 in Taiwan veröffentlicht – nun steht die Maus kurz vor der Massenproduktion.

Unter dem Motto „Gandiva haben heißt Sieger sein“ fahren die Amerikaner etwa die gleiche Promotion-Schiene wie Roccat, welche mit dem Spruch „Precision is not a question of talent“ schon mit ihrer ersten Maus, der Roccat Kone, warben. 

Tesoro Gandiva

Mit einem Lasersensor mit einer Auflösung von beachtlichen 8.200 DPI inklusive X- und Y-Feinjustierung, 8 frei belegbaren Tasten, 128 Kb internem Speicher zur Profilspeicherung von Mappings, Makros und Skripten, zusätzlichen Gewichte bis zu 35g, weiteren Optionen im übersichtlichen Interface, einer individuellen Beleuchtung und einem an die R.A.T. Cyborg-Gaming Mäuse angelehnten futuristischen Design kombiniert die Tesoro Gandiva die besten Features bestehender Produkte.

Die Maus ist ab sofort zum empfohlenen Endkundenpreis inkl. Mehrwertsteuer von 59€ verfügbar.



Quelle : Pressemitteilung


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.