WD präsentiert My Cloud EX4

2 Min. lesen
News  / Daniel Bogdoll

Die „My Cloud“-Familie, welche WD vor kurzer Zeit eingeführt hat, wird nun um die „My Cloud EX4“ erweitert. Dabei handelt es sich um ein NAS mit vier Festplatten-Slots und hoher Performance. Es können bis zu 16TB Speicherkapazität verbaut werden. Speziell in Anbetracht der allzeit-aktuellen Datenschutzskandale setzen viele Hersteller zur Zeit auf persönliche Cloud-Speicherdienste, welche euch die Möglichkeiten von Diensten wie Dropbox oder Google Drive auf einer eigenen Festplatte in eurem Netzwerk bieten – ihr wisst also genau, wo eure Daten liegen.

Praktisch ist, dass WD die „My Cloud EX4“ in verschiedenen Versionen vertreibt. Man kann zwischen dem reinen NAS ohne Festplatten oder einer Konfiguration mit 8, 12 oder 16TB Speicherkapazität wählen. Entscheidet man sich für den Einbau eigener Festplatten, so nutzt WD die „Easy-Slide-Drive“-Technologie, welche einen werkzeuglosen Einbau ermöglicht. Über einen USB 3.0 Anschluss lässt sich der Speicherplatz zusätzlich durch externe Festplatten erweitern.Wählt man eine Konfiguration mit bereits verbauten Festplatten, wird die ‚WD Red-Linie‘ verwendet – eine Festplattenreihe, die hauptsächlich für Privatanwender und Kleinunternehmen optimiert ist. Diese Festplatten schützen alle Daten auch bei Stromausfall, während eine sehr gute allgemeine Performance und Ausfallsicherheit gegeben ist.

WD My Cloud EX4

Für die Datenverwaltung stehen RAID 0, 1, 5, 10, Reihenschaltung oder JBOD-Modus zur Auswahl, um Daten per Spiegelung zu schützen – fällt also eine Festplatte komplett aus, sind eure Daten nicht verloren. Auch als BackUp – Speicherort lässt sich das NAS unter allen Windows und Mac Systemen nutzen. Neben parallel geschalteten Festplatten sorgen auch parallele Strom- und Netzwerkversorgungsmöglichkeiten für 100% Erreichbarkeit.


Per DLNA lassen sich alle Inhalt auf der „My Cloud EX4“ auf jedes dafür ausgelegte Multimedia-Gerät im Netzwerk streamen. Nahezu jeder neue Fernseher verfügt heutzutage über diese Technologie. Ist man unterwegs, kann man mit den „WD My Cloud Apps“, die für iOS und Android-Geräte verfügbar sind, alle Daten ansehen, teilen, speichern und verwalten. Dazu sind auch die Dienste Dropbox, SkyDrive und Google Drive in den Apps integriert.

 

Die „My Cloud EX4“ ist ab sofort verfügbar. Die UVP für die plattenlose „My Cloud EX4“ liegt bei € 379,00, bei € 799,00 für 8 TB, € 949,00 für die 12 TB-Variante und bei € 1.199,00 für das 16 TB-Modell. Die mobile My Cloud App steht im App Store und auf Google Play zum Download bereit. Die „My Cloud EX4“ wird mit einer auf zwei Jahre beschränkten Garantie ausgeliefert.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.