Zendure SolarFlow Hyper Angebot Anzeige
Zendure SolarFlow Hyper Angebot Zendure SolarFlow Hyper Angebot

App-Käufe per Handy-Rechnung bezahlen

Die Online-Riese Amazon plant, Einkäufe aus dem eigenen App Shop bequem über die Handy-Rechnung bezahlen zu lassen. Welche Vorteile das neue Sytsem bringen soll und welche Endnutzer davon profitieren sollen, lest ihr in folgender News.


Das Angebot kostenfreier Apps ist groß und dennoch greifen zahlreiche Nutzer täglich zu den kostpflichtigen Applikationen. Um den Download zu vereinfachen setzt Amazon auf die Zusammenarbeit mit Telefónica Germany, dem Anbieter, der für das deutsche O²-Netz verantwortlich ist. Kunden sollen also bald auf das Angeben der eigenen Zahlungsdaten verzichten. Dies sorgt zum einen für ein noch einfacheres Einkaufen. Da die Einkäufe künftig von der Handy-Rechnung abgebucht werden, ist der neue Bezahlvorgang zum anderen um ein Vielfaches sicherer, da keinerlei Kontoinformationen an Dritte geraten können.
Deutschland genießt hier das Privileg als Testmarkt fungieren zu können, wie sich das innovative System jedoch durchsetzen wird, steht noch offen. Derzeit soll wohl das Galaxy Mini-Smartphone aus dem Hause Samsung das einzige Gerät sein, bei der die Technologie funktioniert. Nutzer des Amazon Fire Phone können ebenfalls nicht sofort los-shoppen, da dieses lediglich mit einem Telekom-Branding auf dem Markt ist. Ein Drittanbieter, Bango, soll hier aber Abhilfe schaffen, sodass bald auch Fire-Nutzer per Handy-Rechnung bezahlen können.

Mit * oder markierte Links sind „Affiliate-Links“. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Luca Höveler

...ist nun seit vier Jahren als Redakteur auf ehrenamtlicher Basis bei Allround-PC.com tätig und studiert Technisches Management und Marketing an der Hochschule Hamm-Lippstadt. In seiner Freizeit beschäftigt er sich mit zahlreichen Sportarten, wobei das Schwimmen unter besonderem Fokus steht.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^