Seasonic Angebot zu computex Anzeige
Seasonic Angebot zu computex Seasonic Angebot zu computex

ASUS stellt das N551JK und das N751JK vor

Zwei Entertainment-Notebooks mit starker Hardware

Der taiwanesische Hersteller ASUS präsentiert zwei neue Entertainment-Notebooks der N-Reihe, die mit starker Hardware und elegantem Design keinerlei Wünsche mehr offen lassen sollen. Die Modelle ASUS N751JK und ASUS N551JK sind im 15- und 17-Zoll-Format erhältlich und bieten unter anderem Ausstattungen von Intel und NVIDIA.

Es gibt zwei Arten von Notebooks: solche, die mit minimaler Ausstattung versehen sind, und vorwiegend zum Tippen von Word-Dokumenten oder dem Anfertigen einer Präsentation verwendet werden, und solche, die vollwertige Unterhaltungs- und Multimedia-Funktionen von PCs oder Fernsehern für den mobilen Gebrauch bereit stellen sollen. Die Modelle ASUS N551JK und N751JK im 15,6- respektive 17,3-Zoll-Format sollen genau diese Funktionen bieten, und zu diesem Zweck gibt ASUS ihnen leistungsstarke Hardware mit auf den Weg. Dazu zählen ein Intel Core i7 CPU, eine NVIDIA GeForce GTX 850M Grafikkarte sowie Arbeitsspeicher von 8 bis 16 Gigabyte Größe.

ASUS N751JK Laufwerk ASUS N751JK

Wer etwa lange Bahnfahrten mit einem Film verkürzen möchte, kann diesen auf dem Non-Glare Full-HD-Display wiedergeben, für die passende Geräuschkulisse soll die SonicMaster-Technologie sowie die Bang and Olufsen ICEpower Audiolösung sorgen. Zusätzlich kann der externe 11W SonicMaster-Subwoofer für Surround-Klang sorgen.

Die Notebooks ASUS N751JK und ASUS N551JK sind ab November zu folgenden Preisen verfügbar:

ASUS N551JK

ASUS N751JK

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Redakteur Robin im grünen Pulli Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts der Eingabe- und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^