Seasonic Angebot zu computex Anzeige
Seasonic Angebot zu computex Seasonic Angebot zu computex

devolo präsentiert die Zentrale von devolo Home Control

Mit devolo Home Control möchte das Unternehmen Hausautomation einfach und gut zugänglich machen. Ausgehend von der Zentrale des Smart Homes sollen zahlreiche Komponente ganz leicht über Smartphone, Tablet und PC gesteuert werden. 

 Die devolo Home Control Zentrale und alles dazugehörigen Komponenten sollen laut dem Hersteller einfach und schnell installiert werden können. Auch das Verlegen von etlichen Metern Kabel ist zum Verbinden der verschiedensten, von devolo Home Control umfassten Geräte nicht zwingend vonnöten: Mittels devolos dLAN Powerline werden Computer, Unterhaltungselektronik und smarte Haustechnik einfach über die Steckdose miteinander verbunden, die Stromleitung wird dabei einfach wie ein Netzwerkkabel genutzt. Drahtlose Verbindungen werden innerhalb des Smart Homes mit dem Funkstandard Z-Wave optimiert, der für besonders hohe Reichweiten sorgen soll. Diese Reichweiten werden durch die „Repeater“-Funktion möglich, mit der jedes Gerät das Signal nicht nur empfängt, sonder auch weitergibt.

Die verwendete Funkfrequenz von 868,42 MHz ist weitaus niedriger als beim Standard WLAN und wird damit auch weniger von Wänden, Decken und ähnlichen Hindernissen beeinflusst.
Abgerundet wird devolo Home Control durch die Integration von Smartphones, Tablets und PCs, mit denen sich das Smart Home von überall bedienen lässt. Insbesondere das Smartphone eignet sich als Fernbedienung für das eigene Zuhause.

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Redakteur Robin im grünen Pulli Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts der Eingabe- und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^