Fünfjähriger Junge findet Sicherheitslücke der Xbox One

News 07.04.2014 / Robert McHardy

Der fünf Jahre alte Kristoffer Wilhelm von Hassel hat eine Sicherheitslücke der Xbox One entdeckt, wobei er eigentlich nur den Account seines Vaters zum Spielen benutzen wollte. Dabei gelang es ihm die Passwortabfrage zu umgehen und sich so in den Account des Vaters einzuloggen.

Dafür gab er zuerst ein falsches Passwort in das Abfragefeld ein, anschließend erschien ein Verfikationsfeld. In dieses gab er kurzerhand mehrere Leerzeichen ein, wodurch er Zugriff auf den Account erhielt. Die Sicherheitslücke wurde inzwischen behoben, da den Eltern kurz nach Weihnachten 2013 auffiel, dass jemand immer wieder mit dem Account des Vaters spielte.

Sauer waren sie auf ihren Sprössling allerdings nicht, da der Vater selbst als IT-Sicherheitsexperte tätig ist, ist er sogar stolz auf seinen Sohn. Der erhielt von Microsoft auch eine Belohnung für das Finden der Lücke, vier Spiele für die Xbox, ein Xbox-Live Jahresabo und 50 US-Dollar gab es für den kleinen Hacker. Fraglich ist, ob der Junge die Lücke tatsächlich selbst gefunden hat, oder ob der Vater dies getan hat.



Quelle : 10News

Sharing:
Robert McHardy hat von Juni 2013 bis September 2014 Artikel für Allround-PC verfasst.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.