Galaxy Note 4 bricht Rekorde?

1 Min. lesen
News  / Luca Höveler

Schon in wenigen Tagen it es soweit und Samsung wird das neue Galaxy Note 4 im Rahmen der IFA vorstellen. Doch bereits jetzt sind zahlreiche Informationen zur Hardware bekannt, die wir euch natĂŒrlich nicht vorenthalten möchten. Welcher der beiden Porzessoren beispielsweise fĂŒr den europĂ€ischen Markt bestimmt sein soll, lest ihr hier.
Vor kurzem erst haben die Kollegen der „GSMArena“ den offiziellen Screensaver veröffentlicht, welcher mit 1440 x 2560 Pixeln eine Dichte von 515 Pixeln pro Zoll verspricht, sofern das geplante Display mit 5,7″ verbaut wird. Somit sprechen wir von einem QHD-Display, wie es auch bei LGs G3 zum Einsatz kommt.

Samsung Galaxy Note 4 Spekulation - RĂŒckseiteSamsung Galaxy Note 4 Spekulation - Front

Zudem lĂ€sst ein Benchmark-Test verlauten, dass zwei Versionen auf den markt kommen werden. FĂŒr den europĂ€ischen Markt wird der eigenst hergestellte Exynos-Chip verwendet, womit zum ersten mal ein 64-Bit-System im Smartphone-Bereich gelauncht wird. Außerdem soll es einen Snapdragon 805-Prozessor geben. Welche CPU jedoch tatsĂ€chlich fĂŒr welchen Markt bestimmt ist, erfahrt ihr spĂ€testens am Mittowch. Arbeiten soll das Galaxy Note 4 zudem mit einem Hauptspeicher von 3 GB, zum Speichern von Bildern und Co. sollen bis zu 32 Gb zur VerfĂŒgung stehen.

Ein Teil unseres Teams ist bereits jetzt vor Ort in Berlin und wird euch ĂŒber alle Highlights der Internationalen Funkausstellung berichten. Wir bleiben dran!


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.