Gaming-Notebooks beliebt wie nie zuvor

Mehrere Notebook-Marken werden ihren Fokus wohl zunehmend in den Gaming-Bereich verlagern
News 03.11.2014 / Robin Cromberg

Die Verkaufszahlen von Gaming-Notebooks aus dem Hause MSI befinden sich im Höhenflug. Das verraten die kürzlich veröffentlichten Verkaufszahlen des Herstellers, die nach eigenen Angaben wohl auf die Spezialisierung im gamingfähigen Notebook-Bereich zurückzuführen sind. Nun planen angeblich gleich mehrere Konkurrenten, ebenfalls auf den Zug aufzuspringen, und die Produktion von Gaming-Notebooks anzukurbeln.

Digitimes zufolge soll MSI 2013 einen EPS von umgerechnet US$0.08 im Gaming-Notebook-Markt verbucht haben, in der ersten Hälfte liege dieser Wert wohl bei immerhin US$0.07. Erst letzten Monat wurde beispielsweise das Modell GT72-2QE Dominator Pro vorgestellt, welches der neusten GeForce GTX 980M-Grafik ausgestattet ist. Dass sich mobiles Gaming einer wachsenden Beliebtheit erfreut, scheint auch die Konkurrenz bemerkt zu haben, so zieht beispielsweise ASUS mit gleich zwei neuen Notebook-Serien seiner Gaming-Marke ROG, G55 und G56, nach.

MSI GT72-2QE Dominator Pro - FrontansichtGaming-Notebooks wie das MSI Dominator Pro sind beliebt wie nie zuvor.

In Zukunft werden uns also zunehmend Gaming-Notebooks von ASUS, Lenovo, Acer und Co. erwarten. Um seine Position im Markt zu stärken, bietet MSI übrigens das MSI Beat IT 2014 Global Gaming-Turnier, welches Spieler mit Gesamtpreisen von 113,500 US-Dollar anlocken soll.



Quelle : digitimes


Teilen:
Robin Cromberg Robin Cromberg ... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.