Google präsentiert „Chromebox for meetings“

News 11.02.2014 / Dominik Deussen

Mit der „Chromebox for meetings“ stellt Google eine auf Chrome OS basierende Lösung für Unternehmen vor. Bisher waren die Mini-PCs für Privatanwender gedacht, sollen durch diverse Erweiterungen, wie beispielsweise einer Full HD-Webcam, jetzt aber auch für Unternehmen interessant sein.

Die „Chromebox for meetings“ besteht aus der Asus Chromebox, die erst vor kurzem vorgestellt wurde. Google setzt auf die leistungsstärkste Version, der ein Intel Core i7 4600U mit einer Taktfrequenz von 2,1 Gigahertz zur Verfügung steht. Das Paket enthält zudem einem Full HD-Webcam und eine Kombination aus Mikrofon und Lautsprechern.

Asus Chromebox mit Chrome OS Neben den üblichen Funktionen, die Chrome OS bietet, unterstützt das System nun auch Konferenzen von bis zu 15 Personen. Mit der „Hangouts 2 Others“-App, lassen sich zudem Konferenzen mit Nutzern anderer Konferenz-Systeme halten. Die Verfügbarkeit des Systems beschränkt sich derzeit auf Amerika, weitere Länder sollen im Laufe des Jahres folgen. Der Preis beträgt 999 US-Dollar, in dem eine Fernbedienung und die Kosten für den Service und Support des ersten Jahres enthalten sind.


Teilen:
Dominik Deussen

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.