LG präsentiert das G3 S

News  / Niklas Ludwig

Normalerweise vergehen Monate, bis von einem Smartphone-Flaggschiff ein kleinerer Ableger erscheint. Nicht so bei LG: mit dem G3 S stellen die Südkoreaner die kleine Version des G3 vor, das eine hochwertige Nutzererfahrung wie das G3 bieten soll.

Der Bildschirm schrumpft auf fünf Zoll, was für ein Mittelklasse-Smartphone immer noch groß ist. Das IPS-Display löst mit 1.280 x 720 Pixeln auf, woraus eine Pixeldichte von 294 ppi resultiert. Beim Prozessor setzt LG auf den Qualcomm Snapdragon 400, dessen vier Kerne mit einer Taktfrequenz von 1,2 Gigahertz laufen, und der auf einen Gigabyte Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Der interne Speicher ist 8 GB groß und lässt sich mit einer microSD-Karte erweitern. Der Sensor der Kamera löst mit acht Megapixeln auf, was fünf Megapixel weniger sind als beim G3. Dafür belässt LG den Laser-Autofokus, der ein schnelles Scharfstellen des Motivs garantieren soll.

LG G3 S

Das LG G3 S funkt ins LTE-Netz und verfügt zusätzlich über WLAN sowie Bluetooth 4.0 und NFC. Ein auswechselbarer Akku mit einer Kapazität von 2.540 mAh übernimmt die Stromversorgung. Die Abmessungen des Gehäuses betragen 137,7 x 69,6 x 10,3 mm und das Gewicht beträgt 134 Gramm. Android 4.4.2 ist von Werk an vorinstalliert. Das LG G3 S wird ab Mitte August zu einem Preis von 349 Euro in den Farben Metallic Black, Gold und White in Deutschland erhältlich sein.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.