Nvidia arbeitet an GeForce GTX 960M & GTX 965M

GeForce Treiber gibt Auskunft über neue mobile Grafikchips 1 Min. lesen
News  / Niklas Ludwig

Ein neuer GeForce Grafiktreiber listet neue Modelle von Nvidia. Die GeForce GTX 965M wird offiziell mit Namen genannt, ein weiterer Eintrag ist lediglich der Codename einer Grafikkarte. Möglicherweise handelt es sich bei diesem Modell um die GeForce GTX 965M.

Die neue Maxwell-Generation von Nvidia beinhaltet derzeit nur zwei Top-Modelle, von denen es jeweils eine Desktop- und eine Mobilvariante gibt. Entsprechende Geräte mit einer GeForce GTX 970M oder GTX 980M sind dementsprechend teuer, da sie sich in erster Linie an Gamer und Enthusiasten richten. Einem neuen GeForce Treiber mit der Versionsnummer 344.77 ist jedoch zu entnehmen, dass Nvidia bereits an kleineren mobilen Ablegern arbeitet. Diese würden dann in preiswerteren Notebooks zum Einsatz kommen, die für eine breitere Masse erschwinglich wären. Der Treiber listet explizit eine GeForce GTX 965M, wodurch dieses Modell als gesichert gelten dürfte. Es wird allem Anschein nach noch ein kleineres Modell geben, das auf dem Namen GTX 960M hören könnte. Im Treiber wird es lediglich unter seinem Codenamen NVIDIA N16P-GX gelistet. Der Codename des Vorgängers, der GeForce GTX 860M, lautete NVIDIA N15P-GX. Damit sollte der Nachfolger GTX 960M ebenfalls in naher Zukunft gelistet werden.



Quelle : Videocardz


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.