Samsung arbeitet an AMOLED-Tablet mit 2K-Auflösung

1 Min. lesen
News  / Niklas Ludwig

Wie Sammobile erfahren haben möchte, arbeitet Samsung an einem neuen Tablet mit AMOLED-Display. Das bisher einzige AMOLED-Tablet der Südkoreaner war das Galaxy Tab 7.7, das bereits 2011 auf den Markt kam. Neben der AMOLED-Technologie soll die hohe Auflösung von 2.560 x 1.600 Bildpunkten für den Kauf des Tablets sprechen.

Zu den weiteren Informationen, die Sammobile veröffentlichte, gehören die unterschiedlichen Mobilfunk-Varianten, mit denen das Tablet ausgestattet sein soll. Neben einer reinen Wi-Fi-Version wird es weitere Versionen mit 3G- und LTE-Unterstützung geben. Das AMOLED-Display könnte zwischen 8 bis 10 Zoll groß sein, genauere Angaben gibt es bisher nicht. Dafür gilt es als sicher, dass im Inneren ein Exynos 5 werkeln wird, der über insgesamt acht Kerne verfügt. Als Betriebssystem kommt wie üblich Android zum Einsatz, das in der Version 4.4.2 KitKat vorinstalliert sein wird.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.