Samsung Galaxy Note 4 Spezifikationen aufgetaucht

1 Min. lesen
News  / Niklas Ludwig

In der Datenbank des AnTuTu-Benchmarks sind Spezifikationen zum Samsung Galaxy Note 4 aufgetaucht. Aus diesen wird ersichtlich, dass das neue Phablet je nach Region über einen Octa-Core-SoC der hauseigenen Exynos-Reihe oder einen Qualcomm Snapdragon 805 verfügen wird.

Die von dem Benchmark-Entwickler veröffentlichten Ergebnisse stammen von den beiden Geräten mit den Modellnummern SM-N910S und SM-N910C. Beide Geräte haben gemein, dass sie über eine Displayauflösung von 2.560 x 1.440 Bildpunkten verfügen. Zwar wurde die Displaygröße nicht erfasst, aus früheren Spekulationen geht jedoch hervor, dass diese bei 5,7 Zoll liegen dürfte. Das SM-N910S wird mit dem neuen Snapdragon 805 ausgestattet sein, der mit der neuen Adreno 420-Grafikeinheit ausgestattet ist. Die vier Kerne des SoCs haben eine Taktfrequenz von 2,46 Gigahertz.

Samsung Galaxy Note 4 KonzeptSamsung Galaxy Note 4 Konzept

Beim SM-N910C kommt hingegen der Samsung Exynos 5433 zum Einsatz. Bisher liegen jedoch nur die Taktfrequenzen der sparsamen ARM Cortex-A53-Kerne vor, die mit bis zu 1,3 GHz angegeben werden. Die schnelleren Cortex-A57-Kerne dürften mit etwa zwei Gigahertz takten. Der SoC bietet eine 64 Bit-Unterstützung und soll dank neuer ARM Mali-T760-Grafikeinheit einen deutlichen Leistungsschub bieten. Von den unterschiedlichen Prozessoren abgesehen, gleichen sich die Modelle, was ihre restlichen Spezifikationen angeht. Der Arbeitsspeicher ist drei Gigabyte groß, der interne Speicher kommt auf 32 GB. Die rückseitige Kamera stammt vom Samsung Galaxy S5, wodurch sie eine Auflösung von 16 Megapixeln aufweist. Die vorderseitige Kamera löst mit 3,7 Megapixeln deutlich höher auf als andere Samsung-Smartphones. Mit der offiziellen Vorstellung des Galaxy Note 4 wird zur IFA 2014 in Berlin gerechnet.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.