Samsung Galaxy S5 als Standard- und Prime-Version?

1 Min. lesen
News  / Dominik Deussen

Einem Dokument von KGI Research ist zu entnehmen, dass es das Samsung Galaxy S5 sowohl als Standard-Version als auch in einer Prime-Variante zu kaufen geben könnte. Unterscheiden sollen sich die beiden Modelle beim Prozessor, der Größe des Arbeitsspeichers und der Auflösung des Bildschirms.

Das Prime-Modell soll einen Exynos 5430 Octa-Core-SoC erhalten, der im 20-nm-Verfahren gefertigt wird und auf drei Gigabyte Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Im Standard-Modell sind es ein Qualcomm Quad-Core-SoC (28 nm) und zwei Gigabyte Arbeitsspeicher. Der Bildschirm ist bei beiden Modellen mit 5,2 Zoll gleich groß, löst jedoch unterschiedlich hoch auf. Die Auflösung beträgt 1.920 x 1.080 (Standard) oder 2.560 x 1.440 (Prime) Bildpunkte.

Samsung Galaxy S5 KGI HardwareWeitere Gemeinsamkeiten sind eine 16-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, eine Zwei-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite, 3D-Gesten-Unterstützung und ein Fingerabdrucksensor. Das Gehäuse des Samsung Galaxy S5 besteht KGI-Research zufolge aus Kunststoff und der Akku hat eine Kapazität von 2.850 mAh.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.