Samsung stellt Galaxy Gear 2 und Gear 2 Neo vor

News  / Niklas Ludwig

Wie bereits im Vorfeld vermutet wurde, hat Samsung im Rahmen des Mobile World Congress 2014 den Nachfolger – oder besser gesagt die Nachfolger – der Galaxy Gear vorgestellt: die Galaxy Gear 2 und Gear 2 Neo. Gerüchte besagten, dass die Gear 2 auf das Tizen-Betriebssystem anstelle von Android setzen würde, was sich in Barcelona als wahr bestätigt.

Bei der neuen Generation der Smartwatches befindet sich die Kamera nun direkt am Gehäuse und ist nicht mehr im Band integriert. Das Band kann der Benutzer je nach Laune oder passend zum Outfit in diversen Farben variieren. Zudem lassen sich der Hintergrund des Homescreens, das Ziffernblatt und die Schrift ebenfalls farblich anpassen. Der Bildschirm löst mit 360 x 360 Bildpunkten auf. Als Prozessor kommt ein Dual-Core-Prozessor mit einem Gigahertz Taktfrequenz zum Einsatz.

Samsung Galaxy Gear 2Der Arbeitsspeicher ist 512 Megabyte und der interne Speicher vier Gigabyte groß. Wie beim Vorgänger können über die Uhr Anrufen entgegengenommen oder abgelehnt und eingehende Nachrichten gelesen werden. Beide Geräte können dank eines Infrarotsenders und der WatchOn Applikation den Fernseher oder die Set-Top-Box steuern. Beide Uhren laufen mit dem Betriebssystem Tizen und sind zum Start laut Samsung mit einer Reihe von Galaxy-Smartphones kompatibel. Der weltweite Verkaufsstart ist Anfang April, einen genauen Starttermin für einzelne Länder nannte Samsung nicht.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.