Zotac stellt kompakte Gaming-Lösungen vor

News 11.03.2014 / Robin Cromberg

Zotac präsentierte auf der diesjährigen CeBIT zwei Optionen für Gamer, die keinen Platz für große Gaming-Maschinen zur Verfügung haben, aber dennoch nicht auf ein qualitatives Spielerlebnis verzichten möchten.

Bei den neuen Zotac ZBOX E-Serien handelt es sich um mini-PCs mit den Vierkernprozessoren Intel Core i7 oder i5 und der Intel TurboBoost-Technologie. Zur Ausstattung gehört Intel Iris Pro 5200 Grafik und 128 Gigabyte EDRAM. Klare Darstellungen sollen durch die Pixel Sync Technologie erreicht werden, die für visuelle Verbesserungen sorgt. Das Gehäuse ist in einem eleganten schwarz gehalten, lediglich ein orange-beleuchtetes „O“ des Zotac-Logos tritt hervor.

ZBOX_EI730_PLUS_14Nicht nur die Modelle der Zotac ZBOX E-Serien eignen sich bestens für Situationen, in denen maximale Mobilität vonnöten ist, wie zu Beispiel LAN-Partys, sondern auch die nur handflächengroße ZBOX nano AQ02 Serie findet in diesen Bereichen Anwendung. Trotz der sehr kompakten Größe beherbergen die ZBOX nano AQ02-Modelle einen AMD A8-5545M APU sowie den Grafikprozessor AMD Radeon HD 8510G.

Sowohl die ZBOX E-Serien, als auch die ZBOX nano AQ02 Serie sind auch als PLUS-Modelle verfügbar, die mit vorinstalliertem Speicher und HDD geliefert werden.


Tags:
Teilen:
Robin Cromberg Robin Cromberg ... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.