Acer stellt mobile Gaming-Produkte auf der IFA 2015 vor

Gaming-Tablet Acer Predator 8 und Gaming-Notebooks Predator 15 und Predator 17

Acer hat auf der IFA 2015 mehrere Neuheiten aus der Predator-Reihe vorgestellt, darunter das Acer Predator 8 Gaming-Tablet und die beiden Gaming-Notebooks Acer Predator 15 und Predator 17.

Das Acer Predator 8 Tablet ist für all diejenigen, für die Mobile Gaming mehr als nur ein netter Zeitvertreib beim Warten auf die nächste Bahn ist. Mit einem 8-Zoll-Bildschirm, Full HD-Auflösung (1.920 x 1.200 Pixel) und der Predator ColorBlast Technologie sollen Spiele wie das aktuelle Asphalt 8 in bestmöglicher Qualität dargestellt werden. Der verbaute Intel Atom x7 Prozessor, Android 5.1 als Betriebssystem und der 2×2 MIMO Wireless-Netzwerktechnologie soll das Predator 8 zudem ein performantes und ruckelfreies Spielerlebnis bieten. Das gebürstete Aluminium-Gehäuse mit 8,7 mm Dicke und einem Gewicht von 350 Gramm, sowie vier Virtual-Surround-Frontlautsprechern möchte Acer auch gehobene Qualitätsansprüche erfüllen.
Das Acer Predator 8 wird ab Oktober zu einem Preis von 349 Euro verfügbar sein.

Acer Predator 8

Echte Gamer geben sich natürlich nicht mit Mobile Games allein zufrieden. Die Gaming-Notebooks Acer Predator 15 und Predator 17 bieten tragbaren Gaming-Komfort auf 15 und 17 Zoll bei Full HD-Auflösung, das Acer Predator 17 lässt sich wahlweise auch mit einem UHD-Display (3.840 x 2.160 Bildpunkte) ausstatten. Im Inneren arbeiten ein Intel Core i7-6700HQ-Prozessor und eine NVIDIA GeForce GTX980M, der Arbeitsspeicher beläuft sich auf 64 GB DDR4-RAM. Eine PCI-Express SSD bietet 512 GB zum Speichern von Spieldateien, Filmen und allem weiteren. Mit Killer DoubleShot Pro soll durch gleichzeitige Nutzung von Ethernet- und WLAN-Verbindung eine besonders schnelle Datenübertragung gewährleisten.
Das Acer Predator 15 und das Acer Predator 17 können ab November zu Preisen ab 1.799 Euro erworben werden.

Acer Predator 17


Robin Cromberg Robin Cromberg

... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

^