Adata stellt Premier SP600NS34 vor

Die SSD ist speziell für Ultrabooks ausgerichtet 1 Min. lesen
News  / Eva L. López

Die Premier SP600NS34 aus dem Hause Adata soll vor allem effizient und energiesparend arbeiten. Der taiwanische Hersteller bietet eine 128 Gigabyte- und 256 Gigabyte-Variante an, die über Intel Smart Response- sowie DevSlp-Technologie verfügen.

Auffällig bei den Premier SP600NS34 ist auf dem ersten Blick die Größe. Die SSDs messen 22 x 42 x 3,5 Millimeter und gehören damit zu den kleinsten auf dem Markt. Laut Herstellerangaben liegt die sequentielle Lesegeschwindigkeit bei bis zu 540 MB/s und die maximale 4K Random Lese- und Schreibleistung bis zu 67K /68 K IOPS. Positiv auf den Energieverbrauch soll sich die sogenannte DevSlp-Technologie auswirken. Diese steht für „Device Sleep“ und bedeutet, dass die SSD im Niedrigenergiemodus weniger verbraucht als im herkömmlichen Leerlauf.

Adata Premier SP600NS34

Die neues Adata SSD namens Premier SP600NS34

Des Weiteren setzt Adata bei der Premier SP600NS34 auf die Smart Response-Technologie von Intel. Diese verfügt darüber, dass die am häufigsten verwendeten Daten und Anwedungen identifiziert werden, was zu einer Steigerung der Datenübertragungsrate führt. Adata bietet zudem die Software SSD Toolbox als kostenlosen Donwolad an, der eine einfache Konfiguration und Optimierung der Premier SP600NS34 ermöglichen soll.

Wann genau die neuen SSDs auf den Markt kommen, hat Adata noch nicht bekannt gegeben, allerdings verraten, dass es “in Kürze“ soweit sein soll. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt für die 128 Gigabyte-Variante bei 69 Euro und bei der 256 Gigabyte großen Premier SP600NS34 bei 129 Euro.


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.