E3-Highlights der Bethesda-Pressekonferenz

Fallout 4, Doom 4 und Dishonored 2
News  / Robin Cromberg

Auf der Electronic Entertainment Expo, kurz E3, hat der Entwickler Bethesda mit Doom 4, Fallout 4 und Dishonored 2 erste Begeisterungswellen unter den Spielern ausgelöst.

Vor kurzem machte der offizielle Trailer des Endzeit-Rollenspiels Fallout 4 die Runde, bei welchem neben der Spielwelt und den Gegnertypen auch erstmals die Grafik des Spiels zu sehen war. Während sich Spieler in den Kommentaren zu dem Trailer vermehrt über die angeblich altbackene Grafik beschwerten, dürften diese Stimmen nach der Bethesda-Pressekonferenz auf der E3 verstummt sein: Dort hat der Entwickler mit einer witzigen Präsentation und zahlreichen neuen Gameplay-Features gezeigt, dass eine umwerfende Darstellung bei einem Spiel nicht zwingend Kaufgrund Nummer 1 sein muss (Wobei wir die Kritik an der Grafik des Spiels ohnehin für unberechtigt halten). So soll der Kreativität des Spielers mit etlichen Anpassungsmöglichkeiten und Crafting kaum Grenzen gesetzt sein, sogar eigene Unterschlüpfe sollen gebaut und mit Einrichtungen und Bewohnern gefüllt werden können – alles in Echtzeit.
Im Folgenden seht ihr den gesamten Bethesda E3 Showcase, die Fallout-Präsentation beginnt bei rund 1:11:00.

Weitere Highlights von Bethesda sind sicherlich Doom 4 und Dishonored 2. Der neue Ableger der Doom-Reihe knüpft mit brachialer und unkomplizierter Gewalt an die Tradition der Vorgänger an, der Gameplay-Trailer dürfte gerade Freunden von Oldschool-Shootern ohne das moderne Drumherum gefallen. Wer sich nach ein wenig mehr spielerischem Tiefgang sehnt, der sollte Dishonored 2 im Auge behalten. Der Vorgänger bot Schleich-Passagen im abwechslungsreichen Steampunk-Setting, der Render-Trailer zum Sequel zeigt neben einer erneut sehr stimmig wirkenden Spielwelt auch die zweite Hauptfigur.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.