Erstes Bild zeigt Konturen der Steam VR

Weitere Informationen und überarbeiteter Steam Controller sollen auf der GDC 2015 vorgestellt werden
News 27.02.2015 / Niklas Ludwig

Valve arbeitet derzeit an einer eigenen Virtual Reality Brille, die bisher auf den Namen Steam VR hört. Die STeam Database hat auf Twitter ein Foto hochgeladen, das die Konturen der Brille zeigt. Offiziell vorgestellt werden soll Steam VR auf der Anfang März stattfindenden Game Developers Conference in San Francisco.

Das veröffentlichte Bild zeigt eine VR-Brille, die stark der Oculus Rift ähnelt. Sie besteht somit aus einem Display, das mit einem Kopfband vor den Augen des Anwenders fixiert wird. Drei Kabel führen von der Brille ab. Wir vermuten, dass es sich wahrscheinlich um HDMI, USB, und Audio handeln dürfte. Das HDMI-Kabel dürfte für die Bildübertragung zuständig sein, während das Audiokabel logischerweise das Audiosignal überträgt. Es ist aber auch möglich, dass die Audioinformationen ebenfalls über das HDMI-Kabel übertragen werden. Das dritte Kabel dürfte dann ein USB-Anschluss sein, mit dem weitere Informationen übertragen werden.

 

Weitere Informationen lassen sich dem Bild leider nicht entnehmen. Neben Steam VR wird Valve auf der GDC 2015 auch den überarbeiteten Steam Controller vorstellen, dessen ursprüngliches Design stark überarbeitet worden sein soll. Mehr erfahren wir spätestens zur GDC 2015, die vom 2. bis 6. März in San Francisco stattfindet.



Quelle : Steam Database


Tags:
Teilen:
Niklas Ludwig Niklas Ludwig ...ist stellvertretender Chefredakteur und zeichnet sich insbesondere für die Tests der Hardwarekategorie verantwortlich und füttert den APC-YouTube Kanal mit neuen Videos zu allerlei Produkten. Stehen keine größeren Hardwaretests an, widmet er sich Produkten der Consumer Electronics-Welt und fühlt neuen Lautsprechern, Kopfhörern oder mobilen Geräten auf den Zahn.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.