Gewinner stehen fest

Der COMPUTEX d&i Award geht unter anderem an HTC und Dell
News  / Eva L. López

Der COMPUTEX d&i Preis wird jährlich für Produkte aus der ICT-Branche vergeben, die sich durch Design oder Innovation ausgezeichnet haben. Rund 270 Einreichungen belegen, welch hohen Stellenwert der Preis mittlerweile angenommen hat.

Bereits Anfang April ist das sechsköpfige, internationale Expertengremium zusammengekommen, um über die potentielle Gewinner der 271 Einsendungen zu beraten. Diese Woche wurden die 72 Preisträger bekannt gegeben. Darunter befinden sich unter anderem Produkte der Marken Philips, Dell und HTC sowie AIPTEK, Edimax und Silicon Power. Im Rahmen der COMPUTEX 2015 in Taipeh werden am 1. Juni die Preise verliehen und fünf Gold Awards bekannt gegeben.

Alienware Area 51

COMPUTEX d&i Award geht unter anderem an den Gaming Desktop PC Alienware Area 51 von Dell

Ein Blick auf die preisgekrönten Produkte spiegelt auch die Vielfalt in der ICT-Branche wieder. Philips wusste mit dem Moda LCD Monitor zu überzeugen, auf den sich auch Filme in 3D abspielen lassen. Hingegen hat Dell mit dem Gaming Desktop Alienware Area 51 ein Ausrufezeichen gesetzt. Natürlich gehören zu den Siegern auch Smartphones. Das HTC One M9 und das Asus ZenFone 2 konnten sich in dieser Kategorie durchsetzten.


Quellen :

Cumputex
ifdesign


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.