Google Nexus 6P: Alle Details vorab enthüllt

Update: Nexus 6P offiziell vorgestellt 1 Min. lesen
News  / Niklas Ludwig

Google hat in San Francisco sein neues Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow vorgestellt. Mit der Vorstellung wurden auch zwei neue Android-Smartphones präsentiert, das Nexus 6P sowie das Nexus 5X.

Das Nexus 6P ist der inoffizielle Nachfolger des Nexus 6, das noch von Motorola gefertigt wurde, und kommt dieses Jahr von Huawei. Bei dem Bildschirm hat sich Huawei für ein 5,7 Zoll großes AMOLED-Panel entschieden, das mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten auflöst. Das Gehäuse besteht komplett aus Aluminium, lediglich ein Streifen auf der Rückseite besteht aus Kunststoff und beherbergt die Kamera. Die Abmessungen des Gehäuses, das in den Farben Silber, Weiß und Schwarz erhältlich sein wird, betragen 159,4 x 77,8 x 7,3 Millimeter bei einem Gewicht von 178 Gramm.

Nexus 6P - Vorder- und Rückseite

Die technischen Daten zum Nexus 6P sind bereits vorab an die Öffentlichkeit gelangt

Auch bei der Hardware wird geklotzt und nicht gekleckert: angetrieben wird das Nexus 6P von einem Snapdragon 810 Octa-Core-Prozessor. Der Arbeitsspeicher ist drei Gigabyte und der interne Speicher wahlweise 32, 64 oder 128 GB groß. Ein Steckplatz für microSD-Karten fehlt wie bei allen bisherigen Nexus-Modellen erneut. Zwei Besonderheiten sollen das Smartphone etwas von der Konkurrenz abheben. Darunter ein Fingerabdrucksensor, für das schnelle Entsperren des Displays, sowie ein USB-C-Anschluss. Hinsichtlich der Kamera hat sich Huawei für ein Modell mit 12,3 Megapixeln entschieden, das eine Blende von f/2.0 aufweist und dessen Pixel 1,55 Mikrometer messen. Durch die Größe der Pixel sollen auch bei schlechten Lichtbedingungen noch rauscharme Fotos gelingen. Für Selfies steht noch eine Frontkamera mit 8 Megapixeln zur Verfügung. Lange Laufzeiten soll ein 3.450 mAh starker Akku gewährleisten.

Nexus 6P Typ-C

Das Nexus 6P verfügt über einen USB-C-Anschluss

In Deutschland wird das Nexus 6P bei 649 Euro für die Version mit 32 GB Speicher starten. Für 64 GB werden 699 und bei 128 GB werden 799 Euro fällig.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.