MSI stattet Gaming-Notebooks mit Intel Skylake Prozessoren aus

Mobiles Gaming mit Intel Core Prozessoren der sechsten Generation 1 Min. lesen
News  / Robin Cromberg

MSI rüstet seine Gaming-Notebooks ab sofort mit den neuen Intel Core Prozessoren der sechsten Generation aus. Die Modelle GT72 Dominator, GS70 Stealth, GS60 Ghost und GE72/GE62 Apache erhalten neben den neuen Skylake-CPUs einige weitere Neuerungen.

Die neuen Intel Core i7 Quad-Core-Prozessoren sollen ihren weltweit ersten Notebook-Einsatz in den Gaming-Modellen von MSI haben. Das stärkste Modell, der Intel Core i7-6820HK, ist im GT72 Dominator Pro verbaut und soll eine Overclocking-Taktrate von bis zu 4 GHz mitbringen. Den Test zur bisherigen Version des MSI GT72 Dominator Pro findet ihr auch bei uns.

MSI GT72-2Q Dominator Pro offen

Weitere Neuerungen sind die PCI-Express-basierte Super RAID 4 Technik mit einer Datenrate von bis zu 3.300 MB/s, schneller DDR4-Speicher mit bis zu 64 GB beim Spitzenmodell GT72 Dominator Pro, ESS-SABRE HiFi-DAC und eine optimierte Netzwerk-Verbindung dank Killer Shield. Die Gaming-Notebooks sind außerdem mit einer hochwertigen Gaming-Tastatur aus dem Hause Steelseries ausgestattet. Für ein optimales Gaming-Erlebnis sollen außerdem Grafiklösungen bis zu GeForce GTX980M sorgen, das GT72 soll darüber hinaus G-Sync für das bestmögliche und störungsfreie Bild unterstützen.


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.