Nvidia GeForce GTX 980 für Notebooks vorgestellt

Technisch identischer Notebook-Ableger der Maxwell-Generation
News  / Niklas Ludwig

Mehr Gaming-Leistung für das Notebook: das verspricht Nvidia mit der GeForce GTX 980, die der Chiphersteller vorgestellt hat. Im Gegensatz zur GeForce GTX 980M ist die Grafikkarte technisch identisch mit der Desktop-Variante und nicht beschnitten.

Nvidia hat bereits einen Ableger seiner GTX 980 Grafikkarte für Notebooks im Portfolio – die GeForce GTX 980M. Diese ist allerdings nicht vergleichbar mit der Desktop-Variante und bietet deutlich weniger Leistung. Bei dem jüngst vorgestellten Modell soll jedoch Grafikleistung auf Desktop-Niveau vorhanden sein.

Die GeForce GTX 980 setzt auf den GM204-Chip (Maxwell) und kann somit auf 2.048 Shader zurückgreifen. Nvidia hat die Größe des GDDR5-Videospeichers von 4 auf 8 GB erhöht, wobei die Anbindung weiterhin über ein 256 Bit großes Speicherinterface realisiert wird.

Nvidia GeForce GTX 980 NotebookDie GeForce GTX 980 soll Notebooks Gaming-Leistung auf Desktop-Niveau ermöglichen

Der Chip taktet mit mindestens 1.064 Megahertz und somit etwas geringer als das Desktop-Pendant, das mit 1.126 MHz taktet. Letztlich bleibt es den Herstellern überlassen, wie hoch sie den Chiptakt ansetzen, solange er die Mindesttaktfrequenz nicht unterschreitet. Erste Notebooks mit der neuen Grafikkarte werden im Oktober dieses Jahres erscheinen. Darunter auch das Asus ROG GX 700 (zum Video), das wir uns auf der IFA bereits anschauen konnten.


Quellen :

Nvidia
Golem


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.