Pressefotos zeigen Samsung Galaxy S6 Edge

Neue Fotos stimmen mit vorherigen Leaks überein und zeigen beidseitig abgerundetes Display
News  / Niklas Ludwig

Auf der koreanischen Seite von CNET sind Pressefotos zum Samsung Galaxy S6 Edge erschienen. Diese zeigen das neue Smartphone mit beidseitig abgerundeten Display aus nahezu allen Betrachtungswinkeln. Die Authentizität wurde seitens Samsung nicht bestätigt, jedoch ähneln die Fotos stark einem Leak, bei dem ein Mitarbeiter des amerikanischen Kommunikationsunternehmens AT&T das S6 Edge abfotografiert hat.

Im Gegensatz zum Galaxy Note Edge, bei dem sich lediglich eine Seite des Displays über die Kante krümmt, scheinen die Seitenstreifen des S6 Edge etwas kleiner auszufallen. Die Displaygröße wird wahrscheinlich fünf Zoll betragen. Vom Galaxy-Alpha hat sich Samsung offenbar den Metallrahmen entliehen, der das Display einfasst. Die Rückseite soll laut Gerüchten aus Glas bestehen, was anhand der Fotos jedoch nicht erkennbar ist. Das Galaxy S6 Edge scheint sehr dünn auszufallen, da die Kamera, die von einem LED-Blitz flankiert wird, aus dem Gehäuse heraus ragt.

Samsung Galaxy S6 Edge geleakte Pressefotos 1 Samsung Galaxy S6 Edge geleakte Pressefotos 2

Bildquelle: CNET

Eine komplette Überarbeitung, die unter dem Codenamen Project Zero stattgefunden haben soll, ist beim neuen Flaggschiff der Südkoreaner allerdings nicht auszumachen. So erinnert insbesondere der Homebutton stark an den der Vorgänger. Bei den inneren Werten soll Samsung verstärkt auf eigene Technik setzen und dieses Mal auf einen Prozessor von Qualcomm verzichten. Als wahrscheinlich gilt der Einsatz des hauseigenen Exynos 7420, dem drei Gigabyte Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen dürften. Am 1. März erfolgt die offizielle Ankündigung des Samsung Galaxy S6 Edge auf dem Mobile World Congress 2015 in Barcelona.



Quelle : CNET


Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.