Video: Navigation mit der Smartwatch durch Taipeh

Navi am Handgelenk - Klappt das?

Wozu genau ist eigentlich eine Smartwatch gut? In unserem neuesten Video für den 1&1 Cubetube-Channel beantwortet euch Marcel diese Frage und nimmt euch mit auf seine Reise durch Taipeh.

Eine Smartwatch ist weit mehr als eine überteuerte Uhr: Gekoppelt mit dem eigenen Smartphone, kann ein Blick auf die Smartwatch uns die meisten Informationen bieten, für die wir sonst umständlich das Handy aus der Hosentasche kramen müssten. So informieren uns diese modischen Gadgets über bevorstehende Termine wie Geburtstage von Freunden oder eingehende Anrufe und Nachrichten.

Im neuesten Video des CubeTube-YouTubekanals von 1&1 führen wir euch außerdem eine weitere, nicht unwesentliche Funktion der Smartwatch – in diesem Fall der brandneuen ASUS ZenWatch 2 – vor: Die Implementierung von Navigationsapp wie Google Maps. Auf dem Sattel eines fahrenden Fahrrads das Smartphone hervorzuholen, um kurz den richtigen Weg im Navi nachzuschlagen, ist nicht nur umständlich, sondern auch gefährlich (und sogar verboten), eine Smartphonehalterung am Lenker ist für viele jedoch auch keine Option. Wäre es nicht praktisch, wenn ein einziger Blick auf das Handgelenk uns nicht nur verrät, ob wir rechtzeitig am Zielort ankommen, sondern auch, welches der schnellste Weg ist? In diesem Video zeigen wir euch, wie genau diese Theorie in der Praxis funktioniert.

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Redakteur Robin im grünen Pulli Robin Cromberg Redakteur

Robin schreibt seit 2014 News und Artikel für Allround-PC und ist hauptsächlich für die Ressorts der Eingabe- und Audiogeräte zuständig, berichtet aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen. Für unsere Kanäle auf YouTube, TikTok und Instagram schneidet er regelmäßig Videos und ist hin und wieder auch vor der Kamera zu sehen.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^