Windows 10 auf USB-Stick vorbestellbar

Neue Installationsmöglichkeiten für Microsofts Betriebssystem
News 17.07.2015 / Robin Cromberg

Die neueste Version von Microsofts Betriebssystem, Windows 10, lässt sich auf Amazon.com auch als USB-Stick-Variante vorbestellen. Damit werden die Installationsmöglichkeiten des neuen Betriebssystems deutlich erweitert.

Unsere letzten Testberichte zu PC-Gehäusen, etwa zum NZXT H440, haben mitunter gezeigt, dass längst nicht mehr jeder PC über ein integriertes optisches Laufwerk verfügt. Die meisten Programme, Spiele oder Tools lassen sich ohnehin viel bequemer aus dem Internet herunter laden. So lassen sich die anschließend unbrauchbar im Zimmer herum fliegenden Datenträger vermeiden, eine schnelle Internetverbindung vorausgesetzt. Wer jedoch weder über eine schnelle Leitung verfügt, noch sich ein externes Laufwerk zulegen möchte, muss zumindest bei der Installation von Windows 10 nicht in die Röhre schauen.

NZXT H440 kein Laufwerk

Kein Laufwerk? Kein Problem für Windows 10

Ab dem 30. August soll Windows 10 auch per USB-Stick ausgeliefert werden, eine praktische Lösung, die vielen Interessierten sicher das Leben leichter machen wird. Sowohl Windows 10 Home als auch Windows 10 Professional werden auf diese Weise angeboten, die Wahl zwischen der 64Bit- oder 32Bit-Variante soll dabei im letzten Moment getroffen werden können, da beide Versionen auf dem Stick gespeichert sein werden.

Der Preis für USB-Variante liegt für Windows 10 Home bei 119,99 Dollar, Windows 10 Premium lässt sich für 199,99 Dollar vorbestellen.


Quellen :

Winfuture
Amazon


Teilen:
Robin Cromberg Robin Cromberg ... studiert Asienwissenschaften und Chinesisch an der Universität Bonn und ist als Redakteur hauptsächlich für die Ressorts Notebooks, Monitore und Audiogeräte bei Allround-PC.com zuständig, schreibt aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.