Asus 70 Euro Cashback Aktion Anzeige
Asus 70 Euro Cashback Aktion Asus 70 Euro Cashback Aktion

Windows 10 Mobile Updatepolitik: Microsoft will Provider umgehen

Updates sollen ohne Umwege ausgerollt werden

Microsoft kündigt an, dass das Unternehmen die Updates für das mobile Betriebssystem Windows 10 Mobile selbst ausrollen wird. Bei den bisherigen Windows-Smartphones ist das noch Aufgabe der Provider.

Mit Windows 10 Mobile wird Microsoft eine neue Updatepolitik einführen, die sich an der von Apple orientiert. Wie beim Unternehmen aus Cupertino sollen die Updates zukünftig ohne Umwege direkt vom Hersteller ausgerollt werden. Dadurch sollen lange Wartezeiten verhindert werden, wie sie beispielsweise die meisten Android-Nutzer kennen dürften. Da viele Hersteller von Android-Smartphones das Betriebssystem mit einer angepassten Benutzeroberfläche und zusätzlichen Funktionen ausstatten, kann es dort mehrere Monate dauern, bis eine neue Version den Endkunden erreicht.

Bei Windows Phone 8.1 sind dafür aktuell noch die Provider zuständig, was sich dann mit Windows 10 Mobile ändern wird. Einen kleinen Haken hat die Sache allerdings: Das Update von Windows Phone 8.1 auf Windows 10 Mobile ist noch Sache der Provider. Erst wenn Windows 10 Mobile installiert ist, greift die neue Updatepolitik von Microsoft. Windows 10 Mobile soll einige Monate nach dem Start von Windows 10 erscheinen. Bisher scheint der Herbst als wahrscheinlichstes Veröffentlichungsdatum.

Mit * oder markierte Links sind „Affiliate-Links“. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Niklas Ludwig Niklas Ludwig

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^