Nvidia GeForce GTX 1060 soll als 3- und 6-GB-Version erscheinen

Erneut keine SLI-Unterstützung geplant 1 Min. lesen
News  / Niklas Ludwig

Die Gerüchte zu einem kleinen Ableger der Pascal-Grafikkarten mehren sich. Demnach soll die Nvidia GeForce GTX 1060 in zwei unterschiedlichen Versionen mit jeweils drei respektive sechs Gigabyte GDDR5-Videospeicher erscheinen. Für die günstige Version sollen rund 249 US-Dollar fällig werden.

Dass die GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 noch einen kleinen Ableger spendiert bekommen gilt als sicher. Bisher hält Nividia sich mit offiziellen Aussagen zur GeForce GTX 1060 zurück, was die Gerüchteküche ordentlich anheizt. Nach bisherigem Stand wird der kleine Spross der Pascal-Generation in zwei unterschiedlichen Varianten erscheinen. Bei einer Variante wird die GTX 1060 mit dem GP106-300-Grafikchip bestückt, wohingegen die andere Version auf den GP106-400-Chip zurückgreifen können soll. Die Chips sollen über 1.280 Shader-Einheiten verfügen.

Nvidia GeForce GTX 1060 LeakDie Nvidia GeForce GTX 1060 soll in zwei Versionen mit unterschiedlicher Videospeichergröße erscheinen (Bildquelle: Reddit)

SLI soll wie bei den großen Modellen abermals nicht unterstützt werden. Beide Modelle unterscheiden sich zudem hinsichtlich der Größe des Videospeichers, der drei sowie sechs Gigabyte groß sein soll. Die offizielle Vorstellung wird voraussichtlich am 7. Juli erfolgen. Am 14. Juli könnte die GeForce GTX 1060 in den Handel kommen. Das Modell mit drei Gigabyte soll rund 249 US-Dollar kosten. Für die Version mit sechs Gigabyte werden hingegen 299 US-Dollar sein.



Quelle : Computerbase


Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.